Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Sonnenblumen ohne (!) Pollen und Nektar

Zitat von GmiasObstTierla am 16. November 2019, 9:41 Uhr
Zitat von Annika am 16. November 2019, 9:14 Uhr

Schaut euch mal das Bild an:

https://www.dehner.de/produkte/kiepenkerl-samen-sonnenblume-fantasia-2623882/?categoryId=-s-619

Und, wer findet den Fehler!?

"Ein Herz für Nützlinge" muss aber noch dummdreist daneben stehen? So viel Dreistigkeit muss man auch erstmal besitzen.

Da müßte man mal die  Verbraucherzentrale einschalten bzw. informieren. Das ist doch definitiv eine Lüge, die auf der Packung steht und selbst lt. unseren laschen Gesetzen ist so etwas nicht erlaubt.

Man geht nie zweimal durch den selben Garten.

So, ich habe gerade die Verbraucherzentrale Rlpf. angeschrieben und gefragt ob es nicht Möglichkeiten gibt solche Art von Werbung zu unterbinden. Außerdem habe ich einen screenshot dieser Samenpackung mit einem Kommentar von mir versehen und auf FB gepostet. Wer Lust hat den Artikel ebenfalls weiter zu verbreiten, darf gerne auf meine FB-Seite gehen (findet ihr unter meinem Namen) und es teilen.

 

Man geht nie zweimal durch den selben Garten.

Ich gebe mal einen kurzen Zwischenbericht.

Das Anschreiben an die Verbraucherzentrale ergab nichts, außer der Aussage, daß sie nicht zuständig wären und ich mich an die ADD wenden sollte. Das habe ich dann auch getan mit folgendem Ergebnis: (Mail der ADD)
_______________________

Ihre Anfrage bezüglich der Werbeaussagen auf einer Saatgutverpackung wurde mir zur Bearbeitung zugeleitet.

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) ist die Kontrollbehörde für den Verkehr mit Saatgut im Sinne des Saatgutverkehrsgesetz. Die Verordnung über das Artenverzeichnis zum Saatgutverkehrsgesetz wiederrum stellt eine abschließende Auflistung aller Arten dar, auf die das Saatgutverkehrsgesetz anzuwenden ist. Die Verordnung über das Artenverzeichnis zum Saatgutverkehrsgesetz schließt Sonnenblumen für Zierzwecke explizit aus dem Regelungskreis des Saatgutverkehrsgesetzes aus. Die Fundstelle habe ich Ihnen hier verlinkt.

„Verordnung über das Artenverzeichnis zum Saatgutverkehrsgesetz“ , Anlage Nr.1.3.7 (Sonnenblume - außer für Zierzwecke)

https://www.gesetze-im-internet.de/saatartverzv_1985/BJNR017620985.html

Eine sachliche Zuständigkeit der ADD besteht daher nicht. Inwieweit für Verbrauchsgüter eine Zuständigkeit anderer Behörden, z.B. der Gewerbeaufsicht, besteht, ist mir nicht bekannt. Die Firma Kiepenkerl, die die Werbeaussage getroffen hat, ist in Nordrhein-Westfalen ansässig. Auch die örtliche Zuständigkeit muss daher in Nordrhein-Westfalen verortet sein.

Insofern ist eine Nachfrage in NRW anzuraten.
_________________________________________

Ich bin grad ziemlich wütend. Es ist überall das Gleiche. Niemand fühlt sich zuständig, Verbraucherbeschwerden werden von A nach B geschoben, Keiner schreitet gegen solche Falschaussagen ein. Ob die Gewerbeauffsicht sich zuständig fühlt, wage ich zu bezweifeln. Also wohin jetzt mit der Beschwerde?

Ich bin grad ratlos.

Man geht nie zweimal durch den selben Garten.

Unser Unverpacktladen hat eine süße Idee: Dort kann man Gutscheine für den Laden kaufen, die aus einer Art handgeschöpftem Papier bestehen, in das Sonnenblumensamen eingebracht wurden. Wenn der Gutschein eingelöst wurde, wird er eingebuddelt und mit etwas Glück hat man im Herbst dann Sonnenblumen. Ich muss mal fragen, was für Samen das sind oder mir für mich mal einen Gutschein besorgen und selbst schauen, was rauskommt. Aber sie Idee ansich finde ich klasse.

Das ist wirklich eine gute Idee.

 

Man geht nie zweimal durch den selben Garten.

24. November 2019, 17:43

Ich habe jetzt von Rieger-Hofmann ein wenig Sonnenblumen- Saatgut von den pollenreichen Sonnenblumen aus dem Sonnenblumenprojekt von Günther Friedmann erhalten.  Da es nur wenige Kerne sind, werde ich sie erst vermehren müssen, bevor ich sie in unser Tauschpaket auf die Reise geben kann.  Spätestens also Herbst 2020...

Aus den wenigen Sonnenblumenkernen (Günter Friedmann Sonnenblumenprojekt), die ich über Rieger- Hofmann ergattern konnte, sind zwei Sonnenblumen erfolgreich gewachsen. Sie drehten ihre Köpfe mit der Sonne und die Pollen rieselten auch heraus ( zu sehen auf Bild zwei auf dem Blatt) ..

Ich werde eine Tüte Sonnenblumenkerne davon ins Tauschpaket geben.

Sie sind wertvoll, also gut weiter vermehren und für nächstes Jahr Saatgut davon für's Tauschpaket sichern....🌻

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200806_091208_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200806_091228_copy_750x1000.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Hallo, ich habe dieses Jahr auch mal Sonnenblumen aus Vogelfutter gezogen und mir ehrlich keine Gedanken darüber gemacht ob sie Pollen und Nektar haben oder nicht 🙄! Es ist echt sehr traurig das der Mensch, Pflanzen oder viel mehr die Natur manipulieren muss um möglichst viel profit zu erzeugen 😠!

 

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe kann eine Sonnenblume nur Kerne bilden wenn sie Pollen hatte und bestäubt wurde 🤔?

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200627_180525.jpg
  • IMG_20201109_173716.jpg

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe kann eine Sonnenblume nur Kerne bilden wenn sie Pollen hatte und bestäubt wurde 🤔?

Ja, das hast du richtig verstanden@chris87

Wenn sie richtig bestäubt wurden, entwickeln sich auch dicke Kerne und nicht nur leere Schalen.

Bestäubt werden kann sie nur, wenn ausreichend bestäubungsfähige Pollen vorhanden sind.

Die Befruchtung erfolgt in aller Regel durch Fremdbestäubung. Wegen des schweren und klebrigen Pollens ist die Windbestäubung normalerweise wenig erfolgreich. Natürlicherweise ist die Sonnenblume von daher fast ausschließlich auf eine Insektenbestäubung (insbesondere Bienen und Hummeln) angewiesen.

Aufgrund des Insektensterbens wurden sogar schon Sonnenblumenhybriden gezüchtet, die zur Selbstbestäubung ( habe gelesen, dass sie dazu sogar schon bis zu 80%  in der Lage sind)  und somit in der Landwirtschaft weiterhin der Ölgewinnung dienen können. Das ist soo traurig! Da finden dann auch demnächst die allerletzten Insekten, die es geschafft haben zu überleben, nichts mehr auf den Sonnenblumenfeldern.

Wieviel Ölgehalt dann noch die Pollen der Hybriden aufweisen und als Pollenbrot für die Brut unserer Bestäuberinsekten tauglich sind, ist sehr fragwürdig.

Wichtig ist, dass sich Sonnenblumen mit dem Verlauf der Sonne drehen, um möglichst viel Licht für die Fotosynthese einfangen zu können. In der Nacht dreht sich die Sonnenblume wieder zurück. Hybriden haben diese Fähigkeit verloren.

Abgeblühte Sonnenblumenstängel werden sogar von Insekten besiedelt ( darum ruhig die Stängel als Nisthilfe im Garten stehenlassen), Siehe dazu Werner David:

Von den senkrecht orientierten Sonnenblumenstängeln war ca. ein Drittel besiedelt.

https://www.naturgartenfreude.de/wildbienen/nisthilfen/markhaltige-stengel/

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen