Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Schrebergarten Porta Marina

VorherigeSeite 10 von 10
Zitat von Momo am 13. Mai 2022, 22:58 Uhr

Ich bin gerade etwas frustriert. Es wächst schon irgendwas, aber die Saat geht kaum auf, die Tomaten pfeifen auf dem letzten Loch, der Spinat ist total schneckenangefressen …

Oberflächlich und auch einige Zentimeter tief ist alles pupstrocken, obwohl ich jeden Abend „durchdringend gieße“. Wie soll da was Keimen?

Trotzdem machen sich zahlreiche Pflanzen breit, die eigentlich auf Feuchtigkeit bzw. Staunässse hinweisen (gLaube ich). Kriechender Hahnenfuß, Sauerampfer, Knoblauchsrauke.

Die neu gepflanzten Kräuter, vor allem die mediterranen Kräuter, die eigentlich trockenere Böden bevorzugen sollen, mickern ebenfalls. Ich befürchte, dass sie mit dem knüppelharten Lehmboden nicht gut klarkommen.

Ach ja: Mulchen habe ich in Angriff genommen. Aber ich habe (noch) zu wenig Mulchmaterial. Und da, wo Mulch ist, feiern die Nacktschnecken Parties.

Vielleicht ist das ganze Konzept … Boden, Lage, Pflanzen … nicht ausgereift. Oder bin ich einfach zu ungeduldig! 😫

Die neu gekauften mediteranen Kräuter sind wahrscheinlich in dem üblichen Substrat den die Staudengärtnereien verwenden? Das ist natürlich eine extrem-Umstellung wenn sie dann plötzlich in deinem Lehm stehen. Du könntest sie wieder ausbuddeln und ihnen ein - zumindest in kleinem Rahmen 30cm Durchmesser ein besseres Substrat bieten mit deinem Lehm mit etwas Sand oder Dachsubstrat und Kompost gemischt.

Oder einfach geduldig sein. Gerade in lehmigen Böden sehe ich oft, dass die Pflanzen einfach 2-3 Vegetationsperioden brauchen zum anwachsen.,

Momo hat auf diesen Beitrag reagiert.
Momo

Die Bohnen keimen und der Mais auch! Ich bin so erleichtert! 😁

Heute haben ich eine Aronia gepflanzt, außerdem Bohnenkraut (das selbst ausgesäte kam nicht 🤷‍♀️), Mohn und Johanniskraut.

Der Zwerg-Pfirsich, den ich vor vier Wochen gepflanzt habe, hat zwei winzige Früchtchen. Ich hatte nicht erwartet, dass das so schnell geht!

Hochgeladene Dateien:
  • 137BDAA0-8012-462A-BD22-18DD423A1FCC.jpeg
  • D305C707-FBFD-4667-90D3-B1D779D71C41.jpeg
  • F888283A-D173-4FA4-97EB-4C2F0674DBFD.jpeg
  • 3C36D298-F2EB-4245-9082-0632A30F3DD7.jpeg
Simbienchen, Tillivilla und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenTillivillaGsaelzbaerKataFuxDorothee

Es ist ein bisschen wie einen Pudding an die Wand nageln: pflanzen, gießen, hacken, vertrocknet und abgefressene Pflanzen entfernen, neu pflanzen …

Aber trotzdem sieht es ganz hübsch aus. Wir konnten immerhin schon ein bisschen Spinat und Rhabarber und ein paar Erdbeeren ernten.

Die Himbeeren und Brombeeren und die Wildrose wachsen vor sich hin. Die eine Zucchini, die nicht weggeschneckt wurde,  blüht!

Hochgeladene Dateien:
  • 9F8FAED0-4A6D-495C-B3E2-7F6081BC09A7.jpeg
  • 5E5DEF10-1004-4DF2-AE78-582C93E70F37.jpeg
  • 33A9B96E-534B-4B23-BC12-630B32754F07.jpeg
Simbienchen, Tillivilla und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenTillivillaDorotheeGsaelzbaerKataFuxAstrid

Ich bin auch schon in der zweiten Runde Zucchini. Bei uns hatte es Schnecken geregnet

Vom Nachbarn habe ich viel Obstbaumschnitt zum Mulchwn bekommen. Nun sieht alles schön wild aus!

Die Milpa-Kombination habe ich ausprobiert. Obwohl nur wenige Bohnen aufgegangen sind und nur 1 Kürbis die Schnecken überlebt hat, freue ich mich und bin gespannt…

Hochgeladene Dateien:
  • C8E6B74C-B361-4B9C-AB9E-04943BE8383B.jpeg
  • EFDB7C6A-87A7-46D3-8F6E-CE4B743E13EB.jpeg
  • 31F651E9-4B39-4070-8FE5-0DA4890F6CC8.jpeg
  • 28CB713E-2800-4A4A-8940-22E2240AC945.jpeg
Simbienchen, tree12 und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12TillivillaKirstenDorotheeGsaelzbaer
VorherigeSeite 10 von 10
Zur Werkzeugleiste springen