Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Schattenbeet- Bepflanzung

12

Überall im Forum sind so tolle Tipps zur Bepflanzung von schattigen Beeten verstreut.

Lasst sie uns doch hier sammeln, damit sie bei der nächsten Nachfrage schnell "griffbereit" sind...

tree12, Primulaveris und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12PrimulaverisEvyKirstenDorotheeFlora
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
LöschenBearbeitenZitatAnklicken um Beitrag zu melden.

Was alles kann:

  1. Schwarze Nieswurz, Helleborus niger
  2. Wald-Vergissmeinnicht, Myosotis sylvatica
  3. Wald-Ziest, Stachys sylvatica
  4. Alpen-Sockenblume, Epimedium alpinum
  5. Frauenmantel, Alchemilla
  6. Akelei, Aquilegia
  7. Hohler Lerchensporn, Corydalis cava
  8. Wald-Erdbeere, Fragaria vesca
  9. Duftveilchen, Viola odorata
  10. Geflecktes Lungenkraut, Pulmonaria officinalis
  11. Wald-Storchschnabel, Geranium sylvaticum
  12. Wald-Witwenblume, Knautia dipsacifolia
  13. Klebriger Salbei, Salvia glutinosa
  14. Sterndolde, Astrantia
  15. Heidelbeere, Vaccinium myrtillus

Kommt darauf an, wie hoch der Bewuchs werden darf, ob Kinder vorbei flitzen, ob was giftiges bei sein darf. Wie viel Platz du generierst. Heimische Orchideen wachsen auch gern schattig, als Anregung oder auch höhere Stauden wie die Wald-Engelwurz (Angelica sylvestris)

Evy, Gsaelzbaer und Flora haben auf diesen Beitrag reagiert.
EvyGsaelzbaerFlora
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Weitere schattenliebende Pflanzen:

 

  • Bärlauch
  • Waldmeister
  • Waldglockenblume
  • Baldrian
  • Leberblümchen
  • Wald- Akelei
  • Wald- Platterbse
  • Knoblauchsrauke
  • Himmelsleiter
  • Waldveilchen
  • Gefleckte Taubnessel

 

Gehölze:

  • Stachelbeeren
Malefiz, Evy und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizEvyGsaelzbaerFlora
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

An kleineren Gehölzen gehen noch - sofern es nicht knochentrocken im Schatten ist - die Schwarze Johannisbeere (es gibt auch eine Wildform davon) und die Blaue Heckenkirsche.

Als Großstrauch paßt der Faulbaum (universell einsetzbar, auch Halbschatten oder Sonne sind möglich, feuchter bis frischer Boden ist Voraussetzung).

Simbienchen, Evy und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenEvyGsaelzbaer
  • Große Sternmiere (Stellaria holostea)
  • Wald-Labkraut (Galium sylvaticum)
  • Weiß(lich)e Hainsimse (Luzula luzuloides)
  • Knotiger Bergwald-Storchschnabel (Geranium nodosum)
  • Beinwell (Symphytum), verschiedene Arten

 

Gehölze:

  • Eibe (Taxus baccata)
  • Blaue Heckenkirsche (Lonicera caerulea) (da war Tree12 schneller :-) )
Simbienchen, tree12 und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12EvyGsaelzbaer
»Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.« – Karl Foerster

Buschwindröschen

Vielblütige Weißwurz

Traubige Graslilie

Türkenbund

Großes Hexenkraut

Kleeblättriges Schaumkraut

 

Evy und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
EvyGsaelzbaer

Strauchefeu paßt auch.

Evy hat auf diesen Beitrag reagiert.
Evy
Zitat von tree12 am 25. Februar 2021, 20:52 Uhr

Strauchefeu paßt auch.

Anzuchtanleitung bitte dazu wobei ... nah am Sandkasten mit kleinen Kindern ...

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von tree12 am 25. Februar 2021, 10:41 Uhr

An kleineren Gehölzen gehen noch - sofern es nicht knochentrocken im Schatten ist - die Schwarze Johannisbeere (es gibt auch eine Wildform davon) und die Blaue Heckenkirsche.

Als Großstrauch paßt der Faulbaum (universell einsetzbar, auch Halbschatten oder Sonne sind möglich, feuchter bis frischer Boden ist Voraussetzung).

wenn ich nicht irre - ist giftig. Wäre auch sinnvoll, dieses zu erwähnen. Da manche ein Schattenbeet planen - kleine Kinder haben

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von Malefiz am 26. Februar 2021, 3:15 Uhr
Zitat von tree12 am 25. Februar 2021, 20:52 Uhr

Strauchefeu paßt auch.

Anzuchtanleitung bitte dazu wobei ... nah am Sandkasten mit kleinen Kindern ...

Der Strauchefeu ist ja die Altersform des Efeus... kann man kaufen.

Und ja, giftig ist vieles, auch Thuja, viele Pilze und so manches harmlos wirkende Blümchen.. Ich weise da nur drauf hin, wenn etwas extrem giftig ist, z. B. der Seidelbast oder die Eibe. Ich finde, junge Eltern sind selber dafür zuständig, was sie in der Nähe von Sandkästen oder Schaukeln anpflanzen und müssen sich gegebenenfalls informieren.

Außerdem planen Eltern von kleinen Kindern ja nicht nur Schattenbeete sondern auch Sonnenbeete und auch da gibt es giftige Pflanzen.... Die Kinder heranführen und aufklären, ist viel wichtiger als die Vermeidung von bestimmten Pflanzen. Da kann man sich im Haus mit Putzmitteln und Co. viele schneller vergiften!

Malefiz, Somnia und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizSomniaKirstenFlora
12
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen