Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Schattenbeet- Bepflanzung

12
Zitat von Malefiz am 26. Februar 2021, 3:18 Uhr
Zitat von tree12 am 25. Februar 2021, 10:41 Uhr

An kleineren Gehölzen gehen noch - sofern es nicht knochentrocken im Schatten ist - die Schwarze Johannisbeere (es gibt auch eine Wildform davon) und die Blaue Heckenkirsche.

Als Großstrauch paßt der Faulbaum (universell einsetzbar, auch Halbschatten oder Sonne sind möglich, feuchter bis frischer Boden ist Voraussetzung).

wenn ich nicht irre - ist giftig. Wäre auch sinnvoll, dieses zu erwähnen. Da manche ein Schattenbeet planen - kleine Kinder haben

Ist zwar schon etwas her, aber trotzdem: die Blaue Heckenkirsche ist durchaus eßbar, nur schmeckt sie nicht so gut ;-)

 

Malefiz und Evy haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizEvy
»Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.« – Karl Foerster

Gut, daß Du nochmal was dazu geschrieben hast, Dorfgärtner. Ich wollte nämlich noch erwähnen, daß die Blaue Heckenkirsche (Lonicera caerulea) sehr eng mit der Sibirischen BLaubeere/Maibeere/Honigbeere (Lonicera kamtschatica) verwandt ist und es für die Bestäubung gut ist, beide im Garten zu haben.

(Trotzdem darf man bei der Sibirischen BLaubeere keine großen Erträge erwarten.)

Zitat von Malefiz am 26. Februar 2021, 3:15 Uhr
Zitat von tree12 am 25. Februar 2021, 20:52 Uhr

Strauchefeu paßt auch.

Anzuchtanleitung bitte dazu wobei ... nah am Sandkasten mit kleinen Kindern ...

Ich habe momentan einen Versuch mit Stecklingen laufen. Mal sehen, ob sie anwurzeln 🙂

12
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen