Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Renaturierungsprojekt einer Flußlandschaft

https://www.nabu.de/news/2022/01/30980.html

Endlich mal wieder etwas Erfreuliches! (Ich finde nur immer, die Projekte kommen zu spät... so etwas hätte man schon 20 Jahre früher beginnen müssen, um jetzt die Erfolge sehen und spüren zu können...)

Malefiz und Simbienchen haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizSimbienchen

Besser jetzt als nie ;-)

Wenn man mal sieht was man so mit 17 Mio Euro alles anstellen kann, da geht an anderen Stellen weit mehr Geld für weit weniger Sinnvolles viel lockerer aus der Hand - geile Sache!

Die Sache mit den Biotopverbünden, was speziell die Heinz Sielmann Stiftung aktiv angeht, begeistert mich immer mehr.

Was auch ein noch recht neu erkannter Aspekt von immenser Bedeutung darstellt ist, das Thema mit dem Grossvieh(Herbivoren), das nun wieder Einzug in die Landschaft erhält, ein mega Projekt(unter anderen)!!!

 

https://www.sielmann-stiftung.de/natur-erleben/erholungsorte/doeberitzer-heide

tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Das liest sich alles super und man möchte sich sofort aufmachen, um das Gebiet selber zu durchwandern... :-)

Leider sind Wisente in der Regel bei privaten Waldbesitzern höchst unwillkommen, weil sie dem Baumbestand "schaden". Sie halten sich ja nicht immer an die Grenzen ihres Habitats und fressen auch auf fremden Boden oder walzen Jungbäume nieder. Es müßte viel mehr Akzeptanz geben für Wisente, Wildpferde, Luchse, Wölfe... Am besten erreicht man das durch Ausgleichszahlungen für betroffene Landwirte/Waldbesitzer und natürlich durch Aufklärung.

Im Rothaargebirge sind die wiederangesiedelten Wisente den Waldbesitzern bekanntermaßen ein Dorn im Auge.... :-(   Dabei ist das im Moment noch eine sehr kleine Herde. Und in Thüringen wurde Anfang Januar einer der wenigen vorkommenden Luchse illegal geschossen.

Dorothee und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
DorotheeGsaelzbaer
Zur Werkzeugleiste springen