Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Raupenschutzkäfig

VorherigeSeite 2 von 2

Das ist ja mal mega ärgerlich

Ich such zur Zeit auch immer wieder alle möglichen Blätter und Stängel ab, das ist echt nicht leicht sowas überhaupt zu sehen.

Manchmal wünsche ich mir mal den einen oder anderen Expertentag, mit einem echten Spezialisten, die mal eine Such und Bestimmungssafari mit mir in meinem Garten machen.

Einen für Wildbienen, einen für Schmetterlinge, einen für Käfer (Nachts mit Lichtfalle und so) und so weiter.....

Man stösst da als "Laie" doch oft an seine Grenzen..... oder alternativ nochmal einen Schwung von den richtig teuren Büchern + neue superschnelle Kamera :-)

 

UND! Viiiiiiel Zeit

Simbienchen, tree12 und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12PrimulaverisDorothee
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)
Zitat von Gsaelzbaer am 11. Juni 2022, 22:04 Uhr

@morgi

Bronzefenchel pflanzen! ;-)

Ich hab normalen Fenchel und wilde Möhre

Michael hat auf diesen Beitrag reagiert.
Michael

....eine ist weg.....hm, zum verpuppen raus aus dem Drahtgefängnis? Oder zu nah am Draht und ein Vogel hat sich einen fetten Happen gegönnt?

Keine Ahnung, eine Puppe finde ich rundherum so gar nicht.

Tja, noch eine ist da! Hoffentlich wird die wenigstens.......

Dorothee hat auf diesen Beitrag reagiert.
Dorothee
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Hm, grundsätzlich eine gute Idee für's nächste Jahr, falls noch mal eine Raupe auftaucht. Aber zu dem Zeitpunkt hätte der Fenchel nicht mehr in einen Käfig gepasst. Habe aber gerade in dem verlinkten Thread gelesen, dass man den Tieren im Käfig eine getopfte Alternativpflanze anbieten kann. Das würde natürlich gehen...einfach Fenchel nachkaufen jedes Jahr Das ist dann die doppelte Falterförderung!

Gsaelzbaer hat auf diesen Beitrag reagiert.
Gsaelzbaer
VorherigeSeite 2 von 2
Zur Werkzeugleiste springen