Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Oligolektische Wildbienen - spezialisierte auf bestimmte Nahrungspflanzen

12

So - Sandbienen fertig, man das dauert, bis man all die Nahrungsquellen findet:

 

Oligolektie beschreibt eine Verhaltens- und Ernährungsweise von Wildbienen. Eine Bienenart bezeichnet man als oligolektisch, wenn die Weibchen ausschließlich Pollen einer Pflanzenart (oder eng verwandten Arten) sammeln und damit ihre Nester mit Larvenfutter bestücken.

Sandbienen (Andrena)

  • Geißklee-Sandbiene; Andrena aberrans; Purpur-Geißklee, Regensburger Geißklee
  • Senf-Blauschiller Sandbiene; A. aglilissima; Acker-Senf
  • Dunkle Weidensandbiene; A. apicata; Silberweide, Ohrweide, Salweide, Aschweide, Bruchweide
  • Spargelsandbiene; A. chrysopus; Spargel
  • Rotbeinige Lockensandbiene; A. clarkella; Kriechweide, Korbweide, Großblättrige Weide
  • Braunschuppige Sandbiene; A. curvungula; Pfirsichblättrige Glockenblume, Ranken-G., Rapunzel-G., Rundblättrige G., Sibirische G., Kugel-Teufelskralle
  • Rainfarn Herbstsandbiene; A. denticulata; Gewöhnliches Bitterkraut, Wiesen-Schafgarbe, Wiesen-Flockenblume, Wegwarte, gewöhnliche Kratzdistel, Rispen-Flockenblume, Doldiges Habichtskraut, Großes Flohkraut. Jakobs Greißkraut, gewöhnliches Greißkraut, Kanadische Goldrute, gewöhnliche Goldrute, Rainfarn
  • Glanzlose Reifensandbiene; A. distinguenda; Echtes Barbarakraut, Raps, Rübsen, Hederich, Acker-Senf, Pfeilkresse, Färberwaid, Hirtentäschel
  • Zaunrüben Sandbiene; A. florea; Zweihäusige Zaunrübe, weiße Zaunrübe
  • Fuchsrote Sandbiene; A. fulvago; Kleines Habichtskraut, Wiesen-Löwenzahn, Wiesen-Pippau, Gewöhnliches Ferkelkraut, Grüner Pippau, Wiesen-Flockenblume, Rainkohl, Rauer Löwenzahn, niedrige Schwarzwurzel, Wiesen-Bocksbart
  • Heidekraut-Sandbiene; A. fuscipes; Heidekraut
  • Esparsetten-Kleesandbiene; A. gelriae; Futter-Esparsette, Rotklee
  • A. granulosa; Gewöhnliches Sonnenröschen, Apenninen S., Graues S.
  • Knautien-Sandbiene; A. hattorfiana; Wiesen-Witwenblume, Balkan W., Wald W., Tauben-Skabiose
  • Gewöhnliche Dörnchensandbiene; A. humilis; Kleines Habichtskraut, Wiesen-Löwenzahn, Wiesen-Pippau, Gewöhnliches Ferkelkraut, Rauer Löwenzahn, Wiesen-Bocksbart, Lachenals Habichtskraut
  • A. intermedia; Hufeisen-Klee, Rotklee, Flügel-Ginster
  • Rotklee-Sandbiene; A. labialis; Rotklee, Zaun-Wicke, Luzerne, Weißklee, Gewöhnlicher Hornklee, Gewöhnlicher Wundklee, Rauhaarige Wicke
  • Zweizellige Sandbiene; A. lagopus; Echtes Barbarakraut, Raps, Orientalisches Zackenschötchen, Acker-Senf, Wiesen-Schaumkraut, Berg-Steinkraut
  • Heidelbeer-Sandbiene; A. lapponica; Heidelbeere, Gewöhnliche Moosbeere, Moor- oder Rauschbeere, Preiselbeere
  • Zaun-Wicken-Sandbiene; A. lathyri; Zaun-Wicke, Berg-Platterbse, Wiesen-Platterbse, Frühlings-Platterbse, Vogel-Wicke
  • Skabiosen-Sandbiene; A. marginata; Wiesen-Witwenblume, Tauben-Skabiose, Graue Skabiose, Gelbe Skabiose, Gewöhnlicher Teufelsabbiss
  • Auen-Lockensandbiene; A. mitis; Purpur-Weide, Korb-Weide, Lorbeer-Weide, Mandel-Weide#
  • Ochsenzungen-Sandbiene; A. nasuta; Gewöhnliche Ochsenzunge
  • Möhrchen-Sandbiene; A. nitidiuscula; Wald-Engelwurz, Wilde Möhre, Sichelmöhre, Wiesen-Bärenklau, Hirsch-Haarstrang, Berg-Haarstrang, Gewöhnlicher Klettenkerbel
  • A. niveata; Raps, Hederich, Acker-Senf, Acker-Hellerkraut, Weg-Rauke, Orientalische Rauke, Schwarzer Senf
  • Große Möhren-Sandbiene; A. nuptialis; Feld-Mannstreu, Hirsch-Haarstrang, Wilde Möhre, Wiesen-Bärenklau
  • März-Sandbiene; A. nycthemera; Ohr-Weide, Salweide, Grau-Weide, Purpur-Weide, Korb-Weide
  • Fahlbeinige Kielsandbiene; A. pallitarsis; Wilde Möhre, Sichelmöhre, Pastinak
  • Grauschuppige Sandbiene; A. pandellei; Büschel-Glockenblume, Wiesen-G., Pfirsichblättrige G., Rapunzel-G., Sibirische G.
  • A. paucisquama; Wilde Möhre, Sichelmöhre, Pastinak
  • Glänzende Sandbiene; A. polita; Kleines Habichtskraut, Gewöhnliches Ferkelkraut, Herbst-Löwenzahn, Gewöhnliches Bitterkraut, Wegwarte, Florentiner Habichtskraut, Blauer Lattich
  • Fingerkraut-Sandbiene; A. potentillae; Frühlings-Fingerkraut, Sand-Fingerkraut
  • Frühe Sandbiene; A. praecox; Silberweide, Ohr-Weide, Salweide, Grau-Weide, Bruch-Weide, Purpur-Weide, Großblättrige Weide, Korb-Weide
  • Frühe Doldensandbiene; A. proxima; Wilde Möhre, Sichelmöhre, Wiesen-Kerbel, Wiesen-Bärenklau, Giersch, Hecken-Kälberkropf, Großblütiger Breitsame, Gold-Kälberkropf, Schierling, Gewöhnlicher Rosskümmel, Breiblättriges Laserkraut
  • A. rhenana; Wiesen-Pippau
  • Bärenklau-Sandbiene; A. rosae; Wilde Möhre, Sichelmöhre. Pastinak, Wiesen-Kerbel, Feld-Mannstreu, Wiesen-Bärenklau, Giersch, Flachblättriger Mannstreu
  • Rotschienige Sandbiene; A. ruficrus; Silberweide, Ohr-Weide, Salweide, Grau-Weide, Purpur-Weide
  • A. rufizona; Wiesen-Glockenblume, Acker-G., Rundblättrige G., Nesselblättrige G., Ährige G.
  • Milchstern Sandbiene; A. saxonica; Dolden-Milchstern
  • Samt-Sandbiene; A. sericata; Silberweide, Purpur-Weide
  • A. similis; Rotklee. Gewöhnlicher Hornklee, Englischer Ginster
  • Rucola Sandbiene; A. suerinensis; Raps, Rübsen, Hederich, Weißer Senf, Acker-Senf, Acker-Hellerkraut, Orientalische Rauke
  • Beinwell Sandbiene; A. symthyti; Gewöhnlicher Beinwell, Knotenbeinwell, Kleine Wachsblume
  • A. taraxaci; Wiesen-Löwenzahn, Huflattich, Österreichische Schwarzwurzel, Sand-Löwenzahn
  • Blutwurz-Sandbiene; A. tarsata; Blutwurz, Kriechendes Fingerkraut, Großblütiges Fingerkraut, Gänsefingerkraut, Strauch-Fingerkraut
  • Steinkraut-Sandbiene; A, tscheki; Echtes Barbarakraut, Wiesen-Schaumkraut, Orientalische Rauke, Hirtentäschel, Berg-Steinkraut, Felsen-Steinkraut, Blaukissen, Berg-Hellerkraut
  • Weiden-Sandbiene; A., vaga; Ohr-Weide, Salweide, Grauweide, Bruchweide, Purpurweide, Kriechweide, Korbweide, Lorbeer-Weide, Schwarzweide
  • Rotbauch Sandbiene; A. ventralis; Ohrweide, Salweide, Grauweide, Purpurweide, Korbweide, Mandelweide
  • Blaue Ehrenpreis-Sandbiene; A. viridescens; Gamander-Ehrenpreis, Großer Ehrenpreis
  • Grobpunktierte Sandbiene; A. wilkella; Rotklee, Zaun-Wicke, Futter-Esparsette, Luzerne, Weißer Steinklee, Weißklee, Gewöhnlicher Hornklee, Flügel-Ginster, Besenginster, Sumpfhornklee, Dorniger Hauhechel, Hasenklee, Stechginster, Ackerbohne
Martin, Axel und 7 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MartinAxeltree12KirstenStefanieDorotheeGsaelzbaerAmarilleDorfgärtner
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Da hast du dir aber viel Arbeit gemacht!

Vielen Dank dafür :-)

Gsaelzbaer hat auf diesen Beitrag reagiert.
Gsaelzbaer

Und mache noch ... sind noch einige Bienenarten, die spezialisiert sind.

Gsaelzbaer und Amarille haben auf diesen Beitrag reagiert.
GsaelzbaerAmarille
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Boah Gisa, Respekt!

Das sollten wir mal in einem Abschlusspost alles zusammenfassen, damit wirs uns auch ausdrucken können z. B.

Kirsten und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
KirstenDorothee
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Wow. Ich bin beeindruckt

klasse Liste

Malefiz hat auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiz

Ich dachte, wenn Robert das veröffentlicht - so ca. 2022 ginge das von selbst, weil hier ja so öffentlich - bin so schüchtern

Gsaelzbaer hat auf diesen Beitrag reagiert.
Gsaelzbaer
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Aber für @gsaelzbaer extra anfüge, wie es weiter geht:

Harz / Wollbienen (Anthidium)

  • Große Harzbiene; A. byssinum; Futter-Esparsette, Luzerne, Gewöhnlicher Hornklee, Wiesen-Platterbse, Vogel-Wicke, Sumpf-Hornklee, Dorniger Hauhechel, Verschiedenblättrige Platterbse, Wald-Platterbse; Knollen-Platterbse, kriechender Hauhechel, Bunte Kronwicke
  • Berg-Wollbiene; A. montanum; Gewöhnlicher Hornklee
  • Distel-Wollbiene; A. nanum; Wiesen-Flockenblume, Skabiosen-F., Rispen-F., Eselsdistel
  • A. tenellum; Gewöhnliche Kratzdistel, Rispen-Flockenblume

 

Pelzbienen (Anthophora)

  • Wald-Pelzbiene; A. furcata; Schwarznessel, Heilziest, Garten-Katzenminze, Woll-Ziest, Breitblättriger Hohlzahn

 

Hummeln (Bombus)

  • Eisenhut-Hummel; B. gerstaeckeri; Silberdistel, Gift-Eisenhut, Rispen-E., Gelber E., Wolfs-E., Blauer E., Sudeten-E., Bunter E.

 

Buntbienen (Camptopoeum)

  • Steppen-Buntbiene; C.  frontale; Rispen-Flockenblume

 

Scherenbienen (Chelostoma)

  • Kurzfransige Glockenscherenbiene; C. campanularum; Pfirsichblättrige Glockenblume, Acker-G., Rapunzel-G., Rundblättrige G., Nesselblättrige G., Bologneser G.
  • Frühe Glockenscherenbiene; C. distinctum; Acker-Glockenblume, Rundblättrige G., Bologneser G.,
  • Hahnnfuß-Scherenbiene; C. florisomne; Scharfer Hahnenfuß, Knollen-H., Kriechender H., Wolliger H., Vielblütiger H.
  • C. foveolatus; Campanula-Arten
  • Glockenblumen-Scherenbiene; C. rapunculi; Pfirsichblättrige Glockenblume, Ranken-G., Acker-G., Rundblättrige G., Nesselblättrige G., Bologneser G., Karpaten G., Stern-G., Rautenblättrige G., Borstige G., Breitblättrige G.

 

Seidenbienen (Colletes)

  • Goldaster-Scherenbiene; C. coolaris; Kanadische Goldrute, Gold-Aster, Riesen-Goldrute
  • Buckelseidenbiene; C. daviesanus; Rainfarn, Acker-Hundskamille, Wiesen-Margerite, Gold-Schafgarbe, Färberkamille, Sand-Strohblume, Wollige Strohblume, Römische Kamille, Geruchlose Kamille
  • Filzbindige Seidenbiene; C. fodiens; Wiesen-Schafgarbe, Jakobs-Greiskraut, Rainfarn, Färberkamille, Sand-Strohblume, Geruchlose Kamille, Einjähriger Feinstrahl, Wiesen-Alant
  • Salzaster-Seidenbiene; C. halophilus; Gewöhnliches Bitterkraut, Acker-Gänsedistel, Strand-Salzaster
  • Efeuseidenbiene; C. hederae; Efeu, Kanadische Goldrute, Herbst-Zeitlose, Savoyer Habichtskraut, Gelber Zahntrost, Gallen-Sumach
  • Feldmannstreu-Seidenbiene; C. hylaeiformis; Feld-Mannstreu
  • Dünen-Seidenbiene; C. marginatus; Luzerne, Weißer Steinklee, Weißklee, Echter Steinklee, Hasenklee
  • C. mlokossewiczi; Gold-Schafgarbe
  • Ochsenzungen-Seidenbiene; C. nasutus; Gewöhnliche Ochsenzunge
  • Rainfarn-Seidenbiene; C. similis; Wiesen-Schafgarbe, Kanadische Goldrute, Rainfarn, Riesen-Goldrute, Färberkamille, Geruchlose Kamille, Weiden-Alant, Balsamkraut
  • Heidekraut-Seidenbiene; C. succinctus; Heidekraut, Graue Glockenheide

 

Hosenbienen (Dasypoda)

  • Skabiosen-Hosenbiene, D. argentata; Tauben-Skabiose, Gelbe Skabiose, Gewöhnlicher Teufelsabbiss
  • Wegwarten-Hosenbiene; D. hirtipes; Kleines Habichtskraut, Gewöhnliches Ferkelkraut, Herbst-Löwenzahn, Gewöhnliches Bitterkraut, Wiesen-Flockenblume, Skabiosen-F., Wegwarte, Gewöhnliche Kratzdistel, Rispen-F., Doldiges Habichtskraut, Acker-Gänsedistel, Binsen-Knorpelsalat, Raue Gänsedistel
  • C. morawitzi; (Cichorieae) ist ein Tribus in der Familie der Korbblütler.
  • Knautien-Hosenbiene; D. suripes; Wiesen-Witwenblume

 

Glanzbienen (Dufourea)

  • Dufourea dentiventris; Büschel Glockenblume, Rundblättrige G., Nesselblättrige G., Zwerg-G., Kugel-Teufelskralle
  • D. halictula; (Jasione) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Glockenblumengewächse
  • D. inermis; Rundblättrige Glockenblume, Nesselblättrige Glockenblume
  • D. minuta: (Asteraceae), ist die größte Familie der Ordnung der Asternartigen

 

Langhornbienen (Eucera)

  • Flohkraut-Langhornbiene; Eucera alticincta; Flohkräuter bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler
  • E. cineraria;  Hülsenfrüchtler auch Leguminosen genannt, sind eine der artenreichsten Pflanzenfamilien der Schmetterlingsblütenartigen
  • Flockenblumen-Langhornbiene; E. dentata; Skabiosen-Flockenblume, Rispen-F., Gewöhnliche Eselsdistel, Weg-Distel
  • Wicken-Langhornbiene; E. interrupta; Weißklee, Gewöhnlicher Hornklee, Vogel-Wicke, Knollen-Platterbse
  • Juni-Langhornbiene; E. longicornis; Rotklee, Zaun-Wicke, Luzerne, Weißklee, Gewöhnlicher Hornklee, Wiesen-Platterbse, Vogel-Wicke, Wald-Platterbse, Knollen-Platterbse, Alpen-Klee, Mittlerer Klee
  • Malven-Langhornbiene; E. macroglossa; Stockrose, Echter Eibisch, Thüringer Strauchpappel, Rosen-Malve, Moschus-Malve, Gänse-Malve, Wilde Malve
  • Mai-Langhornbiene; E. nigrescens; Rotklee, Zaun-Wicke, Luzerne, Weißklee, Gewöhnlicher Wundklee, Wiesen-Platterbse, Frühlings-Platterbse, Vogel-Wicke, Saat-Wicke
  • Blutweiderich-Langhornbiene; E. salicariae; Blutweiderich

 

Löcherbienen (Heriades)

Da bin ich gerade - und

 

 

Maskenbienen, Furchenbienen, Steinbienen, Schenkelbienen, Mörtelbienen, Sägehornbienen, Schwebebienen, Mauerbienen, Zottelbienen, Schlürfbienen und Spiralhornbienen.

die habe ich noch vor mir ... du wirst folglich warten dürfen, wenn wer einen Schreibfehler findet, bitte mich informieren

 

Stefanie, Dorothee und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
StefanieDorotheeGsaelzbaer
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von Malefiz am 27. Februar 2021, 9:14 Uhr

Ich dachte, wenn Robert das veröffentlicht - so ca. 2022 ginge das von selbst, weil hier ja so öffentlich - bin so schüchtern

Is schon klar ne?!

 

Mensch Gisa, ich bin beeindruckt! Respektchen meinerseits für diese Wahnsinnsarbeit. Wir alle können davon sicher noch sehr lange profitieren!

Malefiz hat auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiz
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)
12
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen