Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumDREI ZONEN GARTEN: ErtragszoneObstbäume
Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Obstbäume

Sie sind da, heute gekommen. Bestellt beim bayerischen Obstbauzentrum in Hallbergmoos. Mein Apfel "Baya Marisa" und meine Birne, veredelt auf Quitte, "Schweizerhose". Hab sie gleich aus dem Karton befreit und werde sie die nächste Zeit dann pflanzen. Hüpf freu

Apfel rechts und Birne links

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Klasse und schon recht groß. Wie groß werden die?

Wer Pyramiden nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Horteln nicht unter zwei Jahren bestraft.

gute Frage, die Birne wurde auf schwach wachsende Quitte veredelt, vermutlich bis 8m, der Apfel wird größentechnisch nicht angegeben

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von Malefiz am 23. September 2019, 17:52 Uhr

gute Frage, die Birne wurde auf schwach wachsende Quitte veredelt, vermutlich bis 8m, der Apfel wird größentechnisch nicht angegeben

Das ist auch eine Hausnummer

Wer Pyramiden nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Horteln nicht unter zwei Jahren bestraft.

Ich seh die Eichkatzen oft, wenn sie von Nachbars über mein Refugium, zum nächsten Nachbar wechseln. Das heißt, der Nachbar rechts hat an der Bahnseite Holzwände (mit Efeu) und Birken, die nach und nach absterben (vermutlich Wassermangel?), das Hörnchen flitzt zu meiner Buche, hüpft hinüber zur Korkenzieher-Hasel, von dort auf die Gartenhütte und dann an meiner Holzwand entlang in Richtung Thujen Nachbarin mit Holzwänden. Somit würde ich die Gartenhütte verdecken, der Birne ein Sturmsicheres Plätzchen und den Hörnchen einen sicheren Weg von A nach C über B ermöglichen. Da sind 8m nicht so viel, die Tanne vorher hatte gut 15m. Ich befürchte nur, ich werde da erst ernten, wenn ich nicht mehr auf die Leiter komm

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von Malefiz am 24. September 2019, 6:42 Uhr

Ich befürchte nur, ich werde da erst ernten, wenn ich nicht mehr auf die Leiter komm

Deswegen beschränke ich mich auf die Zwergarten, ich pflanz mir keine großen Bäume mehr.

Wer Pyramiden nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Horteln nicht unter zwei Jahren bestraft.
Zitat von Robert am 24. September 2019, 8:17 Uhr
Zitat von Malefiz am 24. September 2019, 6:42 Uhr

Ich befürchte nur, ich werde da erst ernten, wenn ich nicht mehr auf die Leiter komm

Deswegen beschränke ich mich auf die Zwergarten, ich pflanz mir keine großen Bäume mehr.

du junger Hupfer, kannst das locker noch

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von Malefiz am 24. September 2019, 8:18 Uhr

du junger Hupfer, kannst das locker noch

Ich schon, nur mein Kreuz net :-)

Ich bau meinen Hortus jetzt schon grundsätzlich so, dass ich den auch in 30 Jahren noch selber bewirtschaften kann

 

Wer Pyramiden nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Horteln nicht unter zwei Jahren bestraft.

Ach Robert, deswegen kann man als Pufferzone doch auch Obst im Spalier halten, da braucht man noch nicht mal ne Wand. Und es gibt viel Obst, was man da halten kann

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Baya Marisa ist lecker, die hat mein Obstbauer des Vertrauens auch. Die sind genauso rotfleischig wie meine Redlove Circe / Odysso im Garten, die Textur beim Reinbeißen ist bei Baya Marisa knackiger und näher an den üblichen Äpfeln als die Redloves. Es sind aber beide super. Wenn ich richtig recherchiert habe (Kiefer Obstwelt verkauft auch die Hallbergmooser Sorten und gibt die Unterlage an), ist Baya Marisa auf die Unterlage M9 veredelt wie 95% der Plantagenbäume bei uns am Bodensee. Also als aufrechte Spindel gezogen 2,5m-3m Höhe. Eine gute Homepage zu den Unterlagen ist veredeln.info, von der gibt es auch eine Übersicht zu den Apfelunterlagen: http://www.veredeln.info/wp-content/uploads/Apfelunterlagen.png

8m für eine Birne auf Quittenunterlage halte ich für unrealistisch viel, eher die Hälfte. Auch hier gibt es eine gute Unterlageübersicht: http://www.veredeln.info/wp-content/uploads/Birnenunterlagen.png

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen