Forum

Quelle: Mr. Stampfer

Hallo zusammen,

Ihr befindet Euch hier im alten Forum. Dies bleibt als Archiv weiterhin bestehen. Ein Login und schreiben ist jedoch nicht mehr möglich. Wir haben mit unserem neuen Forum ein tolles neues Zuhause für uns geschaffen. 

Euer Hortus-Netzwerk-Team

 

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Minzen

VorherigeSeite 3 von 3
Zitat von Michael am 19. Juni 2022, 17:34 Uhr

Die Blatternte läuft auf Hochtouren. Neben der Pfefferminze, werden jetzt auch Haselnussblätter geerntet. Lindenblätter sind schon fertig, später folgen noch Maulbeerblätter.

Aus all diesen Blättern lässt sich ein schmackhafter Tee zubereiten, als Alternative zu Grüntee.

Interessant. Danke für die Inspiration und neue Lesemotivation. Wir sind hier nämlich von Linden umzingelt.

Oostfreesen Jung hat auf diesen Beitrag reagiert.
Oostfreesen Jung

Die Minze im Balkonkasten ist mitunter schon 7cm hoch, ein paar Stengel haben aber gekräuselte/ verbeulte Blätter. Das Internet gibt leider nichts Schlaues her (resp. stelle ich auch oft die falschen Fragen. Wir haben da ein Kommunikationsproblem.)

Kennt das jemand? Was ist das? Muss ich was machen?

Foto?

Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.

zwei Mal vorn links, einmal hinten rechts.

Hochgeladene Dateien:
  • MG_9306.JPG

Schlecht zu erkennen. Blattläuse oder eine Virus Infektion? Oder ist es die krause Minze?

Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.

Krause Minze: Die Wurzeln waren alle aus einem Topf, und der Großteil der Triebe sind glattblättrig.

Da ich keine Läuse fand, ist es wohl ein Virus. Also befallene Teile abschneiden und entsorgen?!

Wahrscheinlich war es der Minze mal zu kalt, das sollte sich dann auswachse.

Wer die Saat hat, hat das Sagen
Zitat von Amarille am 2. April 2023, 16:02 Uhr

Wahrscheinlich war es der Minze mal zu kalt, das sollte sich dann auswachse.

Das klingt auch wahrscheinlich: Nordbalkon ohne Sonnenschein, aber mit Regen und Schnee.

Minzen sind doch hart im nehmen, ich hab hier auch die eine oder andere im Topf, zwar pralle Südseite, aber doch des Nachts im Frost.

Die Ackerminze zeigt sich noch gar nicht, die Pfefferminze schiebt sehr dunkle Blätter im Moment und ist gerade aus der Erde mit den Stängeln, die marokkanische schiebt hingegen hellgrüne Blätter und wirkt 2cm höher, als die Pfefferminze.

Blattläuse hab ich noch gar keine gesehen.

Ich würde da eher an die Tempschwankungen denken, für Ostern ist es doch zum Teil ganz schon frostig.

An einem Stengel fand ich Läuse. Den entfernte ich. Der Rest hat sich erholt.

Minzen sind echt krass. Wer welche hat, braucht kein "Unkraut" jäten, nur Tee trinken.

Mü und Oostfreesen Jung haben auf diesen Beitrag reagiert.
Oostfreesen Jung
VorherigeSeite 3 von 3

Kommentare sind geschlossen.