Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

kann man Motten essen?

12

öh, bäh, ih,

alles fest verschließen. Weckgläser ohne Gummi kann funktionieren, muss nicht.

keine offenen Papier oder Plastiktütchen stehen lassen. eigentlich auch keine neue verschlossenen Papiertütchen, die fressen sich einfach hindurch. Ich habe Gläser mit Gummidichtung oder Schraubgläser.

Dietrich Kolk hat auf diesen Beitrag reagiert.
Dietrich Kolk

Das mit dem Lorbeer kann ich leider gar nicht bestätigen. Bei der vorletzten "Invasion" riet meine Mutter mir am Telefon, ich solle Lorbeer nutzen. Also holte ich das Glas mit den Lorbeeblättern heraus und naja, dort fand ich das "Nest"... Komplett voll mit Gespinsten, Eiern, Maden...

Nun hatte ich wieder ungewollte Besucher im Vorratsschrank, diesmal am Deckel vom Nussmus und halt im Zucker (der Behälter war wohl nicht so dicht wie ich erhofft hatte). Ich hoffe, die neuen Behälter halten nun dicht (Bügelgläser mit Gummidichtung).

Es ist einiges an Vorräten im Müll gelandet, was natürlich sehr blöd ist, aber mit Bewohnern würde ich das nicht mehr wirklich essen wollen, auch nicht, wenn man sie ja wegputzen könnte... brrr

Wobei... extra Protein?

Dorothee hat auf diesen Beitrag reagiert.
Dorothee
Barista! Barista! Antifascista!

Gelegentlich nasche ich die Larven/ Raupen der Dörrobstmotten weg. Wir haben nicht viel Befall, meist nur lokal an einer Tüte, oft an selbst getrockneten Apfelschalen. Vielleicht legen sie da ihre Eier während des Trocknens schon ab?

tree12 und Mü haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12

Schön, daß Du jetzt hier mitschreibst, Dietrich... :-)

Simbienchen hat auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchen
Zitat von Dietrich Kolk am 22. November 2021, 16:23 Uhr

Gelegentlich nasche ich die Larven/ Raupen der Dörrobstmotten weg. Wir haben nicht viel Befall, meist nur lokal an einer Tüte, oft an selbst getrockneten Apfelschalen. Vielleicht legen sie da ihre Eier während des Trocknens schon ab?

Na endlich mal einer der nicht nur ih und bäh sagt!!

Willkommen im Club der nicht so pingeligen!

Zitat von Zooni am 21. November 2021, 19:16 Uhr

Das mit dem Lorbeer kann ich leider gar nicht bestätigen. Bei der vorletzten "Invasion" riet meine Mutter mir am Telefon, ich solle Lorbeer nutzen. Also holte ich das Glas mit den Lorbeeblättern heraus und naja, dort fand ich das "Nest"... Komplett voll mit Gespinsten, Eiern, Maden...

Die Empfehlung lautet frischen Lorbeer zu verwenden und ihn auch immer wieder zu ersetzen.

Wie alt waren deine Lorbeerblätter??

Zitat von am 22. November 2021, 18:30 Uhr
Zitat von Dietrich Kolk am 22. November 2021, 16:23 Uhr

Gelegentlich nasche ich die Larven/ Raupen der Dörrobstmotten weg. Wir haben nicht viel Befall, meist nur lokal an einer Tüte, oft an selbst getrockneten Apfelschalen. Vielleicht legen sie da ihre Eier während des Trocknens schon ab?

Na endlich mal einer der nicht nur ih und bäh sagt!!

Willkommen im Club der nicht so pingeligen!

Ja, aber wirklich...

Mü hat auf diesen Beitrag reagiert.
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von am 22. November 2021, 18:32 Uhr
Zitat von Zooni am 21. November 2021, 19:16 Uhr

Das mit dem Lorbeer kann ich leider gar nicht bestätigen. Bei der vorletzten "Invasion" riet meine Mutter mir am Telefon, ich solle Lorbeer nutzen. Also holte ich das Glas mit den Lorbeeblättern heraus und naja, dort fand ich das "Nest"... Komplett voll mit Gespinsten, Eiern, Maden...

Die Empfehlung lautet frischen Lorbeer zu verwenden und ihn auch immer wieder zu ersetzen.

Wie alt waren deine Lorbeerblätter??

War der getrocknete Gewürzlorbeer in einem Glas, kurz vorher eingefüllt.

Immerhin hat der Lorbeer beim Auffinden des Nests geholfen 😃

Barista! Barista! Antifascista!
12
Zur Werkzeugleiste springen