Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Interessantes zur Klotzbeute

Hallo Ihr Lieben,

hier könnt ihr alles über eure selbstgebauten Klotzbeuten teilen. Ebenso eurer Wissen und Erfahrungen.

Wir freuen uns auf eure Bilder...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Oliver ,ich habe mir mal erLaubt, deinen Beitrag hierher zu kopieren...@oliver

Tach Hermann, da geb ich dir Recht, so wird es gewesen sein; nur glaube ich, dass es nicht ausreichen wird, jetzt mal eben ne Klotzbeute aufzustellen, einen Schwarm einlaufen zu lassen und schwupps sind die Skorpione da und die Varroen weg. Das meinte ich mit der Notwendigkeit einer weiteren Behandlung.

Apropos, leider habe ich die Fotos der Klotzbeuten immer noch nicht gefunden und heute prompt den Apparat vergessen, so mußte ich Fotos mit dem Handy machen, Qualität also nicht so dolle. Der Stamm ist 1m hoch und hat zwischen 60 und 80 cm Durchmesser, ist komplett hohl und wartet jetzt auf die weitere Bearbeitung. Ich muß ihn sowohl oben als auch unten begradigen. Dann kommt eine ca. 7cm starke Bodenplatte rein, die aber nicht hermetisch abdichtet. Flugloch kommt in einen vorstehenden Ast und ein "Türchen" zum Beobachten kommt auch eingesägt. Als Deckel schwebt mir  wiederum eine Holzplatte (vorhanden, ca. 5cm stark) vor und darauf ein herkömmlicher Metalldeckel einer Magazinbeute...eine nette Winterarbeit.

Hochgeladene Dateien:

  • 20191025_160256.jpg
  • 20191025_160247.jpg
  • 20191025_160305.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

 

LöschenBearbeitenZitat

Hallo Oliver,

ja auf so einen Stamm warte ich auch noch

warum willst du Boden und Deckel nicht dicht machen, ist in nem richtigen Baum  ja auch ganz zu.
Ideal wären ein Stück von nem Stamm als Boden und Deckel ..

Ich bin momentan dabei meine normalen Beuten umzubauen, mit ner art Klima Zarge zur Feuchtigkeitsregulierung oben drauf,
umgestalten der Brutzargen Innen mit abgerundeten Ecken und mit Schilfmatten innen
Eine Isolierung außen mit Thermohanf und Schilfmatten, wobei ich mir da mit der genauen Konstruktion noch nicht sicher bin ..
sowie einem geschlossenen Boden mit "Lebensraum" für andere Mitbewohner in dem man dann Varroagitter und Schieber nur für die Kontrolle einsetzen kann

wie ich es dann mit der Varroabehandlung mach ist auch noch offen

Was mir auch noch nicht ganz klar ist:
was spricht dagegen, den Honigraum dem Bien über dem Winter drauf zu lassen,
wenn er nach gemäßigter Honig Entnahme,  dann im Herbst wieder relativ gute Vorräte für die Bienen hat?

Gruß Hermann

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

 

LöschenBearbeitenZitat
Zitat von Hermann am 7. November 2019, 12:46 Uhr

Hallo Oliver,

ja auf so einen Stamm warte ich auch noch

warum willst du Boden und Deckel nicht dicht machen, ist in nem richtigen Baum  ja auch ganz zu.
Ideal wären ein Stück von nem Stamm als Boden und Deckel ..

Ich bin momentan dabei meine normalen Beuten umzubauen, mit ner art Klima Zarge zur Feuchtigkeitsregulierung oben drauf,
umgestalten der Brutzargen Innen mit abgerundeten Ecken und mit Schilfmatten innen
Eine Isolierung außen mit Thermohanf und Schilfmatten, wobei ich mir da mit der genauen Konstruktion noch nicht sicher bin ..
sowie einem geschlossenen Boden mit "Lebensraum" für andere Mitbewohner in dem man dann Varroagitter und Schieber nur für die Kontrolle einsetzen kann

wie ich es dann mit der Varroabehandlung mach ist auch noch offen

Was mir auch noch nicht ganz klar ist:
was spricht dagegen, den Honigraum dem Bien über dem Winter drauf zu lassen,
wenn er nach gemäßigter Honig Entnahme,  dann im Herbst wieder relativ gute Vorräte für die Bienen hat?

Gruß Hermann

@herminchen, hast Du vielleicht ein paar Fotos von dem Umbau? Dann wird das etwas einfacher nachzuvollziehen. Hört sich in jedem Fall gut an!

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

@herminchen, @oliver

Ist das interessant für Euch?

https://www.mellifera.de/blog/freibeuter/klotzbeuten-aus-hohlen-baumstammabschnitten-fertigen.html

 

Hallo Kai,

ja ist interessant, danke!

@oliver wenn man sich den Bericht Endbericht zum Forschungsprojekt der Integrierten Gesamtschule List  durchliest,
scheint es zu funktionieren, sobald man Skorpione ansiedelt
Hauptproblem dürfte sein, welche zu finden und die Population an dem Ort nicht zu stark zu dezimieren

Gruß Hermann

Hier der Link, den Malefiz gefunden hatte.

https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/erlebnis-hessen/sendungen/erlebnis-hessen-die-bienenbotschafter,sendung-69962.html

 

 

 

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Simbienchen am 8. Januar 2020, 20:06 Uhr

Hier der Link, den Malefiz gefunden hatte.

https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/erlebnis-hessen/sendungen/erlebnis-hessen-die-bienenbotschafter,sendung-69962.html

 

 

 

Danke!

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen