Forum

Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Igel - Durchlass im Zaun

12
Zitat von Simbienchen am 29. Oktober 2019, 8:58 Uhr
Zitat von tree12 am 28. Oktober 2019, 19:57 Uhr

Es gibt nur einige wenige durch die Wohnzimmerscheibe bei Nacht - ich kann sie ja nicht fotografieren, wenn ich im Garten fast neben ihnen stehe. Da verhalte ich mich einfach nur ganz ruhig und wage kaum zu atmen. Außerdem wirken sie ziemlich respekteinflößend - mit dem Gebiß will sicher niemand Bekanntschaft machen.

Mensch, Tree...

Du scheinst einen wundervollen Garten zu haben

Magst ihn uns nicht mal vorstellen und uns ein paar Fotos zeigen ? Ich habe deinen Hortus noch gar nicht in der Rubrik " Mein Hortus und ich " gefunden . Gerade auch so ein Garten mit Waldcharakter ist etwas ganz besonderes....

Würde mich echt freuen, wenn du dir dafür Zeit einräumen würdest...

Meine sehr lange und sehr ausführliche Gartenbeschreibung ging leider mit der Umstellung aufs neue Forum verloren.... Ich hatte aber eh vor, eine neue Beschreibung zu starten. Robert habe ich aber auch noch nicht angeschrieben wegen der Fotos, es ist manchmal soviel, was man eigentlich noch machen muß.

Ich schreibe noch woanders und engagiere mich da für die Umwelt/Klima/Artenschutzthemen, und die Leutchen da sind aber nicht so aufgeschlossen wie hier und ich muß mich ab und an wirklich etwas heftiger artikulieren, wenn dort Kirschlorbeer, Thuja und Glanzmispel angepriesen werden. Oder haufenweise Edelrosen, Kies, Unkrautvlies, Moosvernichter und dergleichen.

Auch in privaten Mailkontakten bin ich aktiv dabei, mich zu den Themen auszutauschen (das macht aber manchmal richtig Spaß so unter Gleichgesinnten!). Dazu werde ich in der näheren Nachbarschaft auch immer wieder gefragt, welche Pollenpflanzen man setzen, was man für die Insekten tun und welches Vogelfutter man kaufen sollte, ich gebe Sämlinge von Bergminze, Veronica, wilden Nachtkerzen raus und biete überall ökologische Hilfestellung an.

Auch wenn ich  keine Gärtnerin und keine Biologin bin, stelle ich immer wieder fest, daß mein Wissen das Wissen fast aller Nachbarn hier übersteigt, und wenn ich mal etwas nicht weiß, habe ich aber Experten im Hintergrund, die ich kontaktieren kann.

So bin ich neben  Job, Gartenarbeit, Haushalt und privaten Terminen immer im Einsatz für die Umwelt.

 

 

Igeldurchgänge hab ich seit kurzem auch. Der eine besteht aus einem bei den Bauarbeiten gefundenen Stein, der zweite aus einem der Keramikrohre vom Ommertalhof. Für die Nordseite des Grundstücks sind noch zwei weiter Durchgänge geplant, West- und Südseite folgen, wenn nächstes Jahr der Zaun erneuert wird. Da kann ich dann die Durchgänge direkt mit einbauen, bei den jetzigen ist es etwas schwerer, weil ich passende Löcher in den Maschendrahtzaun schneiden muss und vor lauter Efeu nichts sehe . Die beiden Durchgänge, die jetzt noch fehlen, werden aus langen Keramikrohren gebaut, da ich einen Niveau-Ausgleich zwischen Garten und Straße von gut 40 cm ausgleichen muss. Bei kurzen Rohren wäre die Neigung so steil, dass ein Igel höchstens aus dem Garten herausrutschen könnte, rein ginge nur mit Bergsteigerausrüstung

Beim ersten Bild ist der Winkel schlecht, sieht so aus, als wäre da der Maschendrahtzaun. Ist aber die Grenze zwischen diesem und dem Holzzaun mit einem breiten Spalt dazwischen, wo Kleintiere gut durchpassen.

Hochgeladene Dateien:
  • igeldurchgang01.JPG
  • igeldurchgang02.JPG

Einlass nicht nur für Igel

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Stimmt, für Kleintiere generell :-)

Mein erster Versuch, in diesem Forum ein Foto einzustellen.. zu sehen sind zwei Dachse unterm Vogelfutterhaus, fotografiert durch die Wohnzimmerfensterscheibe bei Nacht.

 

Hochgeladene Dateien:
  • Dachse.jpg

Klasse, Tree...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Ich liebe diese putzigen Fellknäule

12

Kommentare sind geschlossen.