Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

HORTUS PAULULUS

VorherigeSeite 34 von 35Nächste

Die "Belgische Studie" aka Behauptung einer Person, bezieht sich auf diese Webseite https://web-archive-org.translate.goog/web/20120527110411/http://www.alterias.be/fr/liste-des-plantes-invasives-et-des-plantes-alternatives/les-plantes-invasives?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de welche nur noch im Webarchiv aufgefunden werden kann. Leider kann ich kein Französisch und Google ist leider auch gescheitert.

Platterbsen-Mörtelbiene hat auf diesen Beitrag reagiert.
Platterbsen-Mörtelbiene
Zitat von tree12 am 18. Juli 2022, 12:38 Uhr
Zitat von tree12 am 8. Juli 2022, 18:04 Uhr

Eine richtige Salweide eignet sich nicht für brutale Rückschnitte. Sie gibt schnell auf und geht dann ein, wobei wir Naturgärtner auch in einem sterbenden/toten Baum ein wichtiges Element sehen für die Tierwelt und für die Humusbildung. Für ein Kopfweidenprojekt gibt es jedoch geeignetere Weidenarten.

Das mit der Jostabeere klingt interessant, ich habe seit letztem Jahr selber ein, die aber nicht so günstig steht. (Aber: Schwarze Johannisbeeren sind doch auch total wüchsig... ich habe eine Ometa und kann wirklich nicht klagen!!)

Zur Liste von Frau Aufderheide (Schmalwüchsige Gehölze): da gibt es übrigens auch einen Schneeball, Vibirnum opulus Fastigiatum, Höhe, 2 - 3 m, Kronenbreite 1 -1,5 m.

Sag mal, was Dich interessiert, es sind 15 Vorschläge aus den Bereichen Feldahorn (zu ausladend für Deine Pläne), Buchs, Hainbuche, Faulbaum, Stechpalme, Wacholder, Goldregen, Liguster, Zierapfel, Holunder, Eibe.

@sumama

Mörtelbienchen, schreib doch mal bitte, welche der von mir genannten Gehölze aus dem Buch Dich interessieren, damit ich Dir die Daten bezüglich erwarteter Höhe und Breite nennen kann.

Gibt es denn auch einen Zierapfelstrauch, der empfehlenswert wäre? Mein Faulbaum wächst seeehr langsam. Was gibt Frau Aufderheide denn hier für Endmaße an? Wichtig ist für meinen Minihortus immer die Breite bzw. Tiefe. Die Höhe darf schon 3-4 m sein. Aber es muss unten rum vergleichsweise schlank bleiben.

In ihrer Liste der schmalwüchsigen Gehölze für kleine Gärten empfiehlt sie als Zieräpfel: "Van Eseltine", "Adirondak" und " Red Obelisk". Höhe 4 - 6 m, Breite 0,5 bis 1,5 m. Die Blüten werden als rosa und halbgefüllt beschrieben, sie verweist darauf, daß die Zieräpfel nicht heimisch sind, aber nutzbare Früchte liefern.

Platterbsen-Mörtelbiene hat auf diesen Beitrag reagiert.
Platterbsen-Mörtelbiene

Liebe @andreamast, vielen Dank! Da guck ich mal. Der schmale Wuchs könnte an bestimmten Stellen ein Problem lösen.

Gestern habe ich dann auch in mehreren Baumschulen angerufen wegen der Zwerghasel, @katafux. Leider bekam ich überall die Antwort, dass das Gehölz für eine Herbstpflanzung nicht zu bekommen sei. Einer sagte, es stünde irgendwo in Holland zu einem völlig absurden Preis. Also habe ich im Internet bestellt. Mal sehen, welche Krücken geliefert werden. Sie hatten auch  noch eine 50-cm-Minihasel. Da bin ich ja mal gespannt. Soll angeblich auch fruchten.

tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12

Zum Status der Pfütze: Die Hitze ist natürlich ein Problem. Zwischenzeitlich waren alle Regentonnen leer und ich musste mit abgestandenem Leitungswasser nachfüllen, damit das Ding nicht völlig trockenfällt. Die Folie sollte ja zumindest bedeckt sein. Nun hoffe ich, dass sich die Lage ein wenig enspannt.

Es regnet immer nur kurz und sehr wenig und in dem steinigen Boden versickert alles, ehe man bis drei zählen kann.

Die Naturgrabbepflanzung habe ich auch erst einmal aufgeschoben. Aber der Stein sieht wunderschön aus und auch die passenden Einfasssteine  sind genau so, wie ich mir das vorgestellt habe. Fehlen nur noch die Pflanzen ...

Noch ein paar Juli-Bilder ...

Hochgeladene Dateien:
  • P1810663.JPG
  • P1810617.JPG
  • P1710865.JPG
Dorothee, Zooni und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
DorotheeZoonitree12Momo
Zitat von Platterbsen-Mörtelbiene am 2. August 2022, 8:41 Uhr

Liebe @andreamast, vielen Dank! Da guck ich mal. Der schmale Wuchs könnte an bestimmten Stellen ein Problem lösen.

Gestern habe ich dann auch in mehreren Baumschulen angerufen wegen der Zwerghasel, @katafux. Leider bekam ich überall die Antwort, dass das Gehölz für eine Herbstpflanzung nicht zu bekommen sei. Einer sagte, es stünde irgendwo in Holland zu einem völlig absurden Preis. Also habe ich im Internet bestellt. Mal sehen, welche Krücken geliefert werden. Sie hatten auch  noch eine 50-cm-Minihasel. Da bin ich ja mal gespannt. Soll angeblich auch fruchten.

Hallo Mörtelbienchen

Ich bin auch zur Zeit (leider) wenig im Forum unterwegs. Geht mir da offenbar wie Dir. Die Arbeit erschlägt mich derzeit. Und wenn ich Luft habe, bin ich jede freie Minute draußen in der Natur und nicht am Rechner. Kleiner Tipp:  Da gibt es einen online-Versand. Von dem habe ich meine beiden Hasel. Super-Qualität. Hatten meine Größe, als ich sie bekam (sogar noch ein wenig drüber) und sie machen sich prächtig. Ein Geheimtipp sozusagen. Nennt sich Wildobstschnecke.    https://wildobstschnecke.de/de/

Ist spezialisiert auf Wild-und Beerengehölze.  Auf der Startseite steht: Gehölze für naturnahe Gärten in über 1000 verschiedenen Arten und Sorten.

Hab den Inhaber auch schon angemailt und mit ihm telefoniert, als ich eine Frage hatte. Ist seeehr  nett.  Also  drei Daumen hoch bei der Adresse.   Liebe Grüße

Platterbsen-Mörtelbiene hat auf diesen Beitrag reagiert.
Platterbsen-Mörtelbiene
Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die Menge nicht sieht. (Laotse)

Huhu,  ich lebe noch und wollte mich zur Weihnachtszeit unbedingt wieder zurückmelden.

Das Jahr neigt sich mit Riesenschritten dem Ende zu und der Stapel auf dem Schreibtisch wird nicht kleiner - nur das Zeitfenster. Die Deadline rückt näher.

Wie schön der Adventskalender auch dieses Jahr wieder ist - toll! Ich habe die Ehre, das letzte Türchen zu bestücken und freue mich schon sehr!

Anbei ein paar Bilder aus dem Vorgarten des Hortus Paululus: unser Hausbaum im Herbst.

Bleibt alle gesund, das ist gerade echt schwierig!

Hochgeladene Dateien:
  • P1820683.JPG
  • P1820686.JPG
tree12, Dorothee und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12DorotheeGsaelzbaer

Und zack ist er da, der Heiligabend.

Das letzte Hortusadventskalendertürchen ist bestückt und ich möchte euch von Herzen frohe Weihnachten wünschen!

 

Manchmal möchte man ja an den Gegebenheiten verzweifeln und besonders dieses Jahr gab es reichlich Anlass um Trübsal zu blasen.

ABER: Wir sind keine Spielfiguren, die man auf einem Spielbrett hin- und herschiebt. Wir können die Welt nicht im Großen verändern, aber im Kleinen schon. Denn jede Entscheidung, die wir treffen, jede andere Abzweigung die wir einschlagen, hat Auswirkungen in dieser Welt.

Viele von euch kennen vielleicht das Lied "Ins Wasser fällt ein Stein". Es wird gerne bei Kindergottesdiensten gesungen.

Ins Wasser fällt ein Stein

ganz heimlich still und leise

und ist er noch so klein,

er zieht doch weite Kreise ...

 

Auch kleine Steine ziehen Kreise, geben Impulse, bewegen etwas.

Also lohnt es sich ins Wasser zu springen und - egal wo - Impulse zu setzen.

Dieses Jahr bin ich einige Male ins kalte Wasser gesprungen und habe nicht einen Sprung bereut ...

 

Alles Gute euch und euren Liebsten wünscht

die Platterbsenmörtelbiene

Hochgeladene Dateien:
  • P1830394.JPG
Malefiz, Simbienchen und 5 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizSimbienchentree12KirstenDorotheeGsaelzbaerAmarille

Abendstimmung

 

Das Bild entstand im November und auch wenn es fotografisch natürlich verbesserungswürdig wäre - ich mag es sehr.

Hochgeladene Dateien:
  • P1830375.JPG
Malefiz, Kai und 6 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizKaiSimbienchentree12KirstenDorotheeGsaelzbaerZooni

Mein Lieblingsbild aus dem vergangenen Jahr, weil es einen besonderen Moment festhält.

Kein Wunder, dass bei diesem Blick aus meinem Arbeitszimmer eine neue Idee geboren wurde, die gerade mit viel Herzblut in Form gebracht wird.

 

Ich wünsche euch für 2023 viele inspirierende Momente, Gesundheit und Hoffnung, denn manchmal fällt es uns gar nicht so leicht, hoffnungsvoll und optimistisch zu sein.

Rutscht gut rüber!

Hochgeladene Dateien:
  • P1780899-2.JPG
Malefiz, Stefanie und 7 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizStefanieSimbienchentree12KirstenDorotheeGsaelzbaerZooniNatascha Marré
VorherigeSeite 34 von 35Nächste
Zur Werkzeugleiste springen