Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Heubeet

12

Update vom Heubeet:
ich hatte zwischenzeitlich die Befürchtung, daß die bereits versenkten Kartoffeln ein willkommener Snack für "was auch immer im Asthaufen daneben wohnt" ist, falls da was wohnt. Irgendwas Wiesel- oder Rattenartiges hab ich da mal huschen sehen, im Sommer, aber vielleicht war das ja auch nur auf der Durchreise. Das runtergefallene Korn aus dem einen Vogelhaus liegt seit 3 Tagen unbeachtet.

Naja, ich hab also mal geguckt, ob ich noch ne Kartoffel finde... hat ziemlich gedauert, aber die, die ich dann gefunden hatte, war unversehrt und guter Dinge. Das Heu ist so auf 15-20 cm zusammengefallen, ziemlich feuchter dichter Filz. Das Gras darunter hellgelb und deutlich geschwächt.

Natürlich hab ich das Restheu auf der Grünfläche erst mal vergessen, und jetzt ist mir irgendwie zu kalt nass ungemütlich, um es noch obendrauf zu schaufeln, es liegt also da weiter rum. Auch der Heuhaufen ist inzwischen nur ein kläglicher Rest. Irgendwann, wenn die Motivation wieder da ist, kommt alles aufs Beet, und ich hoffe, es reicht, bis im Juni das Gras wieder hoch genug zum sensen ist, und ich hoffe, die Kartoffeln, die bis dahin wachsen wollen, sind bis dahin nicht mangels Auflage eingegangen oder angegrünt.

Es ist krass, wie gut das Zeug zusammensackt. Also, der Haufen Grünschnitt, der noch vom Baugrube-freischneiden unter den Bäumen lagerte( bestimmt 2 Jahre), hat zwar nur noch ein Drittel Volumen gehabt, ist aber vermutlich wegen der Trockenheit unter den Bäumen nicht groß verrottet. Den hatte ich auch mit aufs Heubeet gepackt. Dort in freier Fläche, und mit genügend Niederschlag seit November, rottet es schon besser.

Evy und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
EvyGsaelzbaer

Cooler Zwischenbericht

Bei uns sind für nächste Woche Temperaturen bis 10°C angekündigt, vielleicht kann man da einen kleinen Garteneinsatz motivieren. Aber der ganze schöne Schnee ist dann weg

Heubeet  ist geil. Inzwischen auf 10-15 cm gesackt, an sehr wenigen Stellen spitzt etwas Grün durch. Ich hab mir so ein Grün mal genauer angesehen, und daneben eine getriebene Kartoffel entdeckt. Das Grün samt 20cm Pfahlwurzel aus dem genial feuchten, Regenwurmwimmelnden Boden gerupft, und in das unten gut angerottete Heu ein Loch gemacht, damit ich der Kartoffel dieTriebe nicht abbrech. Also, auch ohne Kartoffel wär die Ecke Grasbefreit. An zwei Stellen spitzt noch ne Quecke durch, aber die wird auch wieder zugedeckt. Mit den Schwegler Nistkästen kam viel Holzwolle, wenn das mal nicht prima Mulch wird.

Hochgeladene Dateien:
  • Screenshot_20210329-212710_Gallery.jpg
  • Screenshot_20210329-212758_Gallery.jpg
  • Screenshot_20210329-212838_Gallery.jpg
tree12, Kirsten und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12KirstenDorothee
12
Zur Werkzeugleiste springen