Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumDREI ZONEN GARTEN: PufferzoneHaselnuss
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Haselnuss

VorherigeSeite 3 von 3

Wir haben mittlerweile mehrere Haselsträucher. Eine ist sicherlich nun 7-8 Jahre alt. Groß, breit, trägt ordentlich (wir bekommen nur selten was ab...). 2 haben wir erst letztes Jahr im Herbst bzw. dieses Jahr im Frühjahr gepflanzt. An beiden hatten wir wenigstens 1-2 Früchte dran. Und dann haben wir noch einen Busch, der eine Eichhörnchenpflanzung ist. Der Strauch sieht toll aus, kompakt, mittlerweile gut 80-90 cm hoch. Optisch ist der klasse, ganz anders als die Sträucher aus der Baumschule. Aber: tragen tut der noch nichts. Er ist nun ca. 3-4 Jahre alt. Die anderen haben alle männliche Blüten fürs nächste Jahr angesetzt. Die Eigenzucht hingegen ist kindlich-unschuldig. Nix mit Blüten.

Wikipedia schreibt was von "erste Früchte mit 10 Jahren", andere Quellen noch was von "4-5 Jahren". Das klappt ja nur dann, wenn die im Handel erhältlichen Sträucher irgendwie veredelt oder aus Senkern oder ähnlichem gezogen sind. Sind sie vermutlich auch, so wie die manchmal aussehen.

Wir hoffen weiterhin und hegen und pflegen bis dahin unser Sträuchlein.

Stefanie und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
StefanieDorothee

Wir haben vier Haselsträucher, alle unterschiedlich, also vier verschiedene Sorten. Zum einen eine vom kleinnussigen Wildtyp Corylus avellana, dann eine Corylus maxima, eine rotblättrige Corylus maxima und eine großnussige, die ich noch nicht genau identifizieren konnte. Bis auf die Bluthasel, die vielleicht 30 Jahre alt sein dürfte, sind die anderen mindestens so alt wie ich (zumindest sind es Büsche, so lange ich denken kann und ich bin Jahrgang 63...). Absterbende Äste lasse ich immer in den Büschen (Totholz) und die Ernte der Nüsse ist mir nicht soooo wichtig. In manchen Jahren gibts fast nichts wie dieses Jahr, manchmal gibts etwas und nur alle paar Jahre haben wir eine gute Ernte, was vor drei Jahren einen regen Pendelverkehr der Eichhörnchen aus dem nahen Wald in unseren Garten brachte....

Malefiz und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizDorothee
Zitat von Bounty am 17. Oktober 2021, 19:02 Uhr

 

Wikipedia schreibt was von "erste Früchte mit 10 Jahren", andere Quellen noch was von "4-5 Jahren". Das klappt ja nur dann, wenn die im Handel erhältlichen Sträucher irgendwie veredelt oder aus Senkern oder ähnlichem gezogen sind. Sind sie vermutlich auch, so wie die manchmal aussehen.

Wir hoffen weiterhin und hegen und pflegen bis dahin unser Sträuchlein.

Haseln bekommen doch auch unveredelte, sonst hätten die Hörnchen nichts zum verstecken, denke ich

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
VorherigeSeite 3 von 3
Zur Werkzeugleiste springen