Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Geeignetes Substrat für neues Magerbeet

12

Die Idee mit dem sich langsam wandelnden Beet finde ich sehr ansprechend. Allerdings muß bedacht werden, daß Eichen als große Bäume dazu neigen, Äste abzuwerfen. (Bis es soweit ist, würden aber noch viele Jahre ins Land gehen...) Mußt Dir halt überlegen, ob das für die Stelle ok ist.

Wenn Du allerdings Wert drauf legst, daß Mager- und Sandbeet auch in 30 Jahren dort noch sein sollen für die Insekten, ist es besser, die Eiche umzusetzen. Ihr Laub macht ja zudem auch den Boden sauer. Wenn Du sie dort beläßt, hast Du halt irgendwann eher eine Waldsituation (was ja auch super sein kann)... da kannst Du dann eher Käfer unterstützen.

Dorothee, Gsaelzbaer und Frauke haben auf diesen Beitrag reagiert.
DorotheeGsaelzbaerFrauke

Das sieht ja schön aus mit dem vielen Holz im Beet :-)

Eine Nachbarin hat auf der Straße vor ihrem Haus eine große Eiche stehen. Sie ärgert sich immer maßlos über die ganzen Sämlinge, die im Frühjahr im Vorbeet aufgehen und das ganze Laub, dass zwischen den Pflanzen liegt.

"Vor Hortus" stimmte ich ihr zu. Jetzt, mit einem ganz anderen Blick auf die Natur und ihre Zusammenhänge, überlege ich eher, was dieser Standort zu bieten hat und welche Pflanzen sich dort wohlfühlen würden (schattig, saurer Boden ...)

Sie hat jetzt Lavendel und weiße Hortensien gepflanzt (werden die bei saueren Boden nicht blau?). Ist für den Lavendel wahrscheinlich viel zu schattig.

Sie würde sich freuen, wenn der Baum weg wäre, es ist aber der einzige Baum, der ihr Haus beschattet, besonders das Schlafzimmer ...

 

Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Hallo,

Vielen Dank für Eure Reaktionen - Wenn diese Eiche groß ist , dann werde ich hier vermutlich nicht mehr im Garten lustwandeln 😉. Dann wird vieles anders sein - ( Wer weiß was die Zukunft bringt . ) Anfallendes Laub würde ich definitiv entfernen . Dies muss ich auch in einem Teil der Ertragzone . Da ich tatsächlich ein schönes Gemüsebeet neben einem riesigen Walnussbaum hab . Und dessen Laub ist ja immer so ein Thema - es wird jedenfalls entfernt 😉. Es geht mir jetzt nach euren Reaktionen aber schon etwas besser und ich kann mit unserem gestrigen Entschluss leben . Bin hier in einer  Grübelschleife gestrandet und kam nicht so recht weiter . Ich mag es grün und lebendig und die Dinge sollen halt wachsen 😉🪴. Werde berichten wie es weitergeht und sich entwickelt . Vielen vielen Dank schon einmal .

lg aus der Eifel

tree12, Tillivilla und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12TillivillaDorotheeAmarille
Zitat von Frauke am 26. Juli 2021, 16:05 Uhr

Hallo,

Vielen Dank für Eure Reaktionen - Wenn diese Eiche groß ist , dann werde ich hier vermutlich nicht mehr im Garten lustwandeln 😉. Dann wird vieles anders sein - ( Wer weiß was die Zukunft bringt . ) Anfallendes Laub würde ich definitiv entfernen . Dies muss ich auch in einem Teil der Ertragzone . Da ich tatsächlich ein schönes Gemüsebeet neben einem riesigen Walnussbaum hab . Und dessen Laub ist ja immer so ein Thema - es wird jedenfalls entfernt 😉. Es geht mir jetzt nach euren Reaktionen aber schon etwas besser und ich kann mit unserem gestrigen Entschluss leben . Bin hier in einer  Grübelschleife gestrandet und kam nicht so recht weiter . Ich mag es grün und lebendig und die Dinge sollen halt wachsen 😉🪴. Werde berichten wie es weitergeht und sich entwickelt . Vielen vielen Dank schon einmal .

lg aus der Eifel

Wenn das Bäumchen dann mal so 10 jahre alt ist, kann man auch etwas "hochasten" . Jedes Jahr einen der untersten Äste wegschneiden, so dass irgendwann der erste Ast erst bei ca. 2- 2,5m anfängt. So kommt Licht unter den Baum und in dein Beet. So funktionierts länger ;-) Und was danach ist....das überlegst du dir dann in 20 Jahren ;)

Frauke hat auf diesen Beitrag reagiert.
Frauke
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Jo genau 😉🌳. Mal schauen was in 20 Jahren ist und bis dahin genießen 😌 . Aber jetzt warte ich erstmal sehnsüchtig auf den Kalkschotter und nachfolgend auf die zukünftigen 🌱 Pflanzen. Freu mich schon total …ich liebe es im Garten zu buddeln und zu basteln ..

Lg aus der regnerischen Eifel

Gsaelzbaer, KataFux und Amarille haben auf diesen Beitrag reagiert.
GsaelzbaerKataFuxAmarille
Zitat von Frauke am 27. Juli 2021, 17:24 Uhr

Jo genau 😉🌳. Mal schauen was in 20 Jahren ist und bis dahin genießen 😌 . Aber jetzt warte ich erstmal sehnsüchtig auf den Kalkschotter und nachfolgend auf die zukünftigen 🌱 Pflanzen. Freu mich schon total …ich liebe es im Garten zu buddeln und zu basteln ..

Lg aus der regnerischen Eifel

Klasse! Solche wie dich brauchts noch viel mehr ;-)

Viel Vergnügen und hier mit reichlich Bildern berichten nicht vergessen! Wir sind immer neugierig, vor allem wenn ein Hortus neu entsteht, das ist immer wieder superspannend!

Malefiz und KataFux haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizKataFux
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)
12
Zur Werkzeugleiste springen