Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumFlora & Fauna: TiereWildtiereFledermäuse
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fledermäuse

VorherigeSeite 3 von 3

Wir hatten uns zu Weihnachten einen Fledermauskasten gewünscht und dazu gleich noch diese Broschüre (kostenfrei) bekommen: https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/22958

Dorothee hat auf diesen Beitrag reagiert.
Dorothee

.....und die nächsten Wochen finden auch überall wieder "Batnights" statt.

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/batnight/termine.html

Amarille hat auf diesen Beitrag reagiert.
Amarille
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

So jetzt zeig ich euch mal was!

Fledermauskot wie ich ihn gefunden und zerrieben habe.
Das kann man mit Mäusekot nicht machen.
Mäusekot verschmiert.

 

Hochgeladene Dateien:
  • 20220707_165849.jpg
  • 20220707_165925.jpg
  • 20220707_165933.jpg
tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12

Hallo ihr,

bei uns im Garten haben sich dieses Jahr recht viele (vor allem tief fliegende) Fledermäuse gezeigt.

Jetzt habe ich mal wieder eine des nachts im Schlafzimmer zu Besuch gehabt, die sich dann auch mal kurz an der Wand ausruhen musste vom Kreise fliegen.

Später hat sie durchs offene Fenster wieder raus gefunden.

Kann mir jemand an hand des recht schlechten Bildes sagen um was für eine es sich handelt ?

Danke

Hochgeladene Dateien:
  • 1N9A7841.JPG
Simbienchen hat auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchen
Zitat von hego am 25. August 2022, 13:31 Uhr

Hallo ihr,

bei uns im Garten haben sich dieses Jahr recht viele (vor allem tief fliegende) Fledermäuse gezeigt.

Jetzt habe ich mal wieder eine des nachts im Schlafzimmer zu Besuch gehabt, die sich dann auch mal kurz an der Wand ausruhen musste vom Kreise fliegen.

Später hat sie durchs offene Fenster wieder raus gefunden.

Kann mir jemand an hand des recht schlechten Bildes sagen um was für eine es sich handelt ?

Danke

Ich hab dir die mega-kompetente Bestimmungstruppe organisiert! Besser gehts nicht.

Eine Organisation die viele Fledermauskameras hat und die Bestände kontrolliert. Über eine Freundin ist dein Foto jetzt bei denen gelandet. Einmal in der Woche werden per Videokonferenz die schwierigen Fotos (so wie deins) diskutiert.

Tendenz geht wohl Richtung Wasserfledermaus

Ich sag die bescheid sobald das Team sich beraten hat

GrizzlyimGarten, Simbienchen und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
GrizzlyimGartenSimbienchentree12Gsaelzbaer

Hallo Hego,

das Foto ist leider nicht ganz so scharf geworden.

Ich tendiere zu Zwergfledermaus, aber diese ist am Bauch nicht grau.

Ich würde als Alternative, wie Mü schon sagt auch zu Wasserfledermaus tendieren.

Diese haben riesige Füße.

Könnte evtl. auch Bechsteinfledermaus oder sogar eine Mückenfledermaus sein.

Mal schauen, was das Expertenteam sagt.

Gruß Michael

 

 

 

tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12

Hallo liebe Hortusianer und Hortusianerinnen,

seit etwa 1 Woche ist nun auch eine zweite Fledermausart in einen Kasten eingezogen...das Graue Langohr (Plecotus austriacus).

Diese bewohnt im Gegensatz zum Braunen Langohr (Plecotus auritus) menschliche Siedlungen und da auch Fledermauskästen.

Kurz vor dem Abflug habe ich das Graue Langohr mit leider Blitzlicht mit dem Handy fotografieren können.

Das Graue Langohr ist wie alle Fledermausarten wärmeliebend, aber trotzdem relativ kälteunempfindlich, was auch daraufhin deutet, das sie in 4 Meter Höhe den Holzbeton-Fledermauskasten, in Richtung Norden bewohnt.

Meine Zwergfledermäuse bewohnen zwei Flachkästen aus Holz, in Richtung Westen.

Ich freue mich tierisch, das jetzt  ein Langohr, was relativ selten ist, meinen Garten und den  Holzbeton-Fledermauskasten als ihr Zuhause ansieht.

Lieben Gruß Vollblut-Hortusianer Michael

 

Hochgeladene Dateien:
  • 20220905_204408.jpg
  • 20220905_204448.jpg
Kirsten, Gsaelzbaer und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
KirstenGsaelzbaerGrizzlyimGartenSimbienchentree12Dorothee

Gratuliere, Michael, da kannst Du Dir echt was drauf einbilden...   Wo es doch immer heißt, man müßte viele Jahre warten, bis Fledermäuse tatsächlich in Kästen einziehen. Toll, ich freue mich mit Dir!!

Wie lange hingen denn eigentlich Deine ersten Kästen, bis Du Bewohner festgestellt hast?

Michael hat auf diesen Beitrag reagiert.
Michael
Zitat von tree12 am 6. September 2022, 16:38 Uhr

Gratuliere, Michael, da kannst Du Dir echt was drauf einbilden...   Wo es doch immer heißt, man müßte viele Jahre warten, bis Fledermäuse tatsächlich in Kästen einziehen. Toll, ich freue mich mit Dir!!

Wie lange hingen denn eigentlich Deine ersten Kästen, bis Du Bewohner festgestellt hast?

Also das hier bei uns in der Gegend Graue Langohren gibt hätte ich nicht gedacht.

Das ist auch so, das man einige Jahre warten muss, bis Fledermäuse die Kästen annehmen.

Meine Holzkästen wurden 2014 aufgehängt und zwei davon, die Richtung Westen hängen, im Jahr 2019 von Zwergfledermäuse das erste Mal bewohnt...seit dem jedes Jahr.

Die Holzbetonkästen wurden 2020 aufgehängt und 1 Jahr später wurde ein Kasten, das Richtung Norden hängt, das erste Mal von einer Fledermaus, nehme mal an, das es auch ein Graues Langohr war, bewohnt....aber nur für 2 Tage dann war die wieder weg.

Diesmal scheint das Graue Langohr endgültig den Kasten angenommen zu haben.

Simbienchen, tree12 und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12DorotheeGsaelzbaerGrizzlyimGarten

Danke, für die Hinweise zum bestimmungsfoto,

Bechsteinfledermaus ist es nicht, die Ohren waren viel kleiner.

Bauch ist hell,

 

Wasser gibt es nur in kleineren Bachläufe in der Nähe,, Wald ist direkt angrenzend (Misch- aber auch Kiefernwald)

ich denk dann auch Zwerg- oder Mückenfledermaus.

Oder Rauhautfledermaus.

Hier noch ein anderes Bild

Hochgeladene Dateien:
  • 1N9A7843.JPG
Gsaelzbaer und tree12 haben auf diesen Beitrag reagiert.
Gsaelzbaertree12
VorherigeSeite 3 von 3
Zur Werkzeugleiste springen