Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fermentieren

Hier ein schönes Video zu diesem Thema:

Malefiz, Evy und Marie haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizEvyMarie
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

cooles Video. Da würde ich mich mal gern quer durch den Container durchprobieren. Grad als Anfänger weiß ich nicht, ob es wirklich so schmecken soll. Ist es gescheitert oder schmeckt es mir einfach nicht..

Ich hab auch schon ein paar Sachen probiert. Was leicht gelingt, sind Kohlarten. Blaukraut hobeln, wiegen und 2% Salz vom Gewicht dazu. 10 Minuten in einer Schüssel fest kneten, bis Saft austritt. dann ins Weckglas so voll wie es geht, mit 2% Salzlake auffüllen. 1 woche warm blubbern lassen (Teller unterstellen, es blubbert raus) dann kühl stellen. Beschweren tu ich es gar nicht mehr, durch die Gärung drückt es eh alles nach oben, der Sauerstoff wird verdrängt.

Mit reiner Salzlake hab ich nur Zucchini in Scheiben und Cocktailtomaten probiert. Zucchini, naja, Tomaten wusste aber nicht, dass man sie anpieksen soll. Loorbeerblatt hab ich schon mit rein... Zucchini hab ich mit normalem Salat gemischt, Tomaten hab ich weggeworfen.

 

Der Schluss-satz "Läcker"  "also wia ma ois Hiasiger sogt: Sauguad!" 

Simbienchen hat auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchen

Ich war gestern Abend auf einem Vortrag zum Thema Fermentieren von Dietmar Fiebrand.

Das war ein sehr interessanter Vortrag und auch die Kostproben, die Dietmar für uns mitgebracht hatte, waren sehr lecker. Natürlich ist fermentiertes Gemüse säuerlich, daran muss man sich erstmal gewöhnen, aaaaber es ist nicht nur die älteste Haltbarmachung von unterschiedlichen Lebensmitteln, sondern auch eine der gesündesten Veredelungen davon.

Dietmar Fiebrand ( siehe oben Film) ist zertifizierter Heil-und Wildkräuterexperte und Fachberater für Selbstversorgung. Dazu sehr sympathisch mit viel Wissen....

Seine Homepage:

http://www.wald-und-wiesenschmaus.de

Sein neues Buch dazu habe ich mir direkt gestern gegönnt, darin sind tolle Tipps und schöne Rezepte enthalten. Es wird erklärt, warum Fermentation die umweltschonendste Methode für die Haltbarmachung von Gemüse ist, wo sich Milchsäurebakterien befinden und warum sie so gut für unsere Darmflora sind.

Ich finde dieses Thema so spannend, dass ich es unbedingt ausprobieren möchte.

Man kann im Kleinen anfangen, dazu benötigt man nur ein paar Bügeleinmachgläser und den passenden Beschwerungsstein, Natursalz und das Gemüse aus dem eigenen Garten.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20210828_183537_copy_461x999.jpg
  • IMG_20210828_183605_copy_1000x462.jpg
  • IMG_20210828_190243_copy_1000x462.jpg
  • IMG_20210828_190012_copy_1000x462.jpg
Yorela, Dorothee und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
YorelaDorotheeAmarilleMichael
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Meine ersten Versuche...

Habe Zucchinis, Paprikas, Peperoni, Knoblauch, Zwiebeln und Meerrettich eingelegt...bin seeeehr gespannt

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20210915_152836_copy_723x461.jpg
  • IMG_20210915_152734_copy_655x461.jpg
Dorothee und Amarille haben auf diesen Beitrag reagiert.
DorotheeAmarille
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zur Werkzeugleiste springen