Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Chillis vorziehen

Seite 1 von 2Nächste

Hab gestern bei FB gelesen, dass man Chillis schon bereits im Dezember/Januar vorziehen sollte. Manche Sorten brauchen fast einen Monat um zu keimen und ich bin neu in dem Fach, also hab ich gestern meine allererste Wunschsorte angesät und dann schauen wir mal.

Biquinho Amarelo

Lena, Dorothee und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
LenaDorotheeGsaelzbaer
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

So früh fängt mein Mann nie an, er zieht jedes Jahr etliche Chilisorten. Letztes Jahr hat er experimentiert und Samen in meinem Bio-Snacky keimen lassen, ich habe ganz normal zweimal täglich gewässert. Das Ergebnis war sensationell, alles ist aufgegangen und wurde dann mittels Pinzette aufgenommen und in Anzuchttöpfe gesetzt. Ich muß nicht erwähnen, daß wir eine außergewöhnlich tolle Ernte hatten...?? :-)

Malefiz, Simbienchen und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizSimbienchenDorothee
Zitat von Malefiz am 1. Januar 2022, 8:22 Uhr

Hab gestern bei FB gelesen, dass man Chillis schon bereits im Dezember/Januar vorziehen sollte. Manche Sorten brauchen fast einen Monat um zu keimen und ich bin neu in dem Fach, also hab ich gestern meine allererste Wunschsorte angesät und dann schauen wir mal.

Biquinho Amarelo

Bei der Anzucht (im Winter) ist halt das Licht zu beachten, vor allem das natürlich gegebene. Wenn du Paprika-/Chilipflanzen im Dezember/Januar zum keimen bringst, dann hast du halt schon Ende Januar/Anfangs Februar kleine Pflänzchen. Die brauchen dann aber mindestens ein sehr sonniges Südfenster und von außen Sonne und Licht damit sie nicht in die Länge wachsen und gaukelig werden. Oder du brauchst dann eine Pflanzenlampe die das Licht zu den Pflanzen bringt. Bei Chili´s ist jeder Monat schon entscheidend über die Ernte im Spätsommer/Herbst. Ich hab lange mit mir gerungen ob ich mir eine Pflanzenlampe zulege, hab mir dann letztes Jahr eine gekauft und konnte eine positive Entwicklung bei den Vorgezogenen verzeichnen. Lohnen tut sich das alles nur ideeel, wirtschaftlich sicher nicht. Macht aber nix, so bald der Christbaum draußen ist kommen meine Saatschalen rein

Dorothee hat auf diesen Beitrag reagiert.
Dorothee
Wer die Saat hat, hat das Sagen

Ich habe die Chilis ausgesät. Stehen am Küchenfenster Westseite.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20220102_155229.jpg
  • IMG_20220102_155237.jpg
Malefiz, Simbienchen und Lena haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizSimbienchenLena
Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.

Pflanzleuchte hab ich mir gegönnt, wegen der Limette. Das wäre jetzt nicht so das Problem.

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Ich Probiere das dieses Jahr auch mal früher aus anzuziehen und dazu habe ich auch noch Pflanzen vom letztem Jahr, mal kucken ob die auf dem Dachboden überleben.

Malefiz hat auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiz

Die ersten zwei Chili Sorten sind ausgesät. Sibirischer Hauspaprika und Lemon Drop.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20230112_095720.jpg
Amarille hat auf diesen Beitrag reagiert.
Amarille
Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.

Ich mache dieses Jahr ja eine Chili-Pause, kann Euch aus sehr guter Erfahrung die Keimbeutelmethode ans Herz legen. Es ist weniger Platz und anfangs gar kein Substrat notwenig. Als weiteren Vorteil ist die Temperatur enorm konstant und Ihr könnt Euch die besten Keimlinge heraussuchen und ins Substrat setzen.

Ich ziehe nicht mehr anders an, egal welche Pflanze aus Saatgut gezogen werden soll, ob Tomate, Physalis, Chili, ...

Malefiz hat auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiz

Was bedeutet das? Samen in eine aufgepustete Plastktüte packen? Das ist dann ähnlich wie die von Tree beschriebene "bio-snacky-Methode"?

Zitat von Primulaveris am 12. Januar 2023, 22:25 Uhr

Was bedeutet das? Samen in eine aufgepustete Plastktüte packen? Das ist dann ähnlich wie die von Tree beschriebene "bio-snacky-Methode"?

Keimbox-Methode

Primulaveris hat auf diesen Beitrag reagiert.
Primulaveris
Seite 1 von 2Nächste
Zur Werkzeugleiste springen