Forum

Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Blumenzwiebeln in die Erde bringen

12

Schau mal bei Bernd Schober http://www.derblumenzwiebelversand.de rein.

Also, bei Schober hab ich halt echt 6 Wochen warten müssen. Die bearbeiten ja nach Bestellungseingang. Im Herbst bestellen bestimmt viele.

Dafür liefern sie echt gute Qualität.

Kaiserkronen sollen wohl eigentlich im September schon in der Erde sein. Die brauchen wohl länger zum Wurzeln.

Sei selbst der Wandel, nicht das Rädchen

Ich habe gelesen:

Wenn man Blumenzwiebeln vorher wässert, kann man sie auch jetzt noch in die Erde bringen...ich leg sie im Haus in lauwarmes Wasser vorher, dann klappt das vielleicht auch mit den Kaiserkronen...

Nur die Harten kommen in den Garten...!

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

@simbienchen    Wenn man Blumenzwiebeln vorher wässert...

ich weiß, dass man die Zwiebeln der Winterlinge wässern muss, aber die anderen auch ?

Da ich im Laufe der letzten Jahre so ca. 4000 Zwiebeln der verschiedensten Arten eingebracht habe, wär es recht mühsam gewesen, für jedes Tütchen ein Loch zu buddeln. Also: Wenn Stauden oder Gehölze gesetzt wurden, Zwiebeln mit rein; irgendwas umgepflanzt, Zwiebeln mit rein; und wenn nichts gepflanzt wurde, trotzdem Zwiebeln mit rein  .... Man kann ein größeres Loch graben, zuunterst die größeren Zwiebeln (z.B. Allium oder Narzissen, dann etwas Erde drüber und wieder eine Schicht Zwiebeln (Tulpe z.B.) und darüber noch mal eine Schicht von Krokussen oder so. Dadurch muss man nur einmal buddeln und hat im Frühjahr einen bunten Strauß über mehrere Wochen.

ach ja, kleiner Nachtrag...das geht natürlich nicht mit allen Zwiebelarten untereinander. Wie weiter oben bemerkt, brauchen Schachbrettblumen feuchtere Erde, wohingegen Allium eher trocken steht. Da sollte man drauf achten.

Ich hab ja auch so einen Blumenzwiebel-Pflanzer, der runde Löcher macht. Aber in unseren Boden kommt das Ding nicht gut rein also nehme ich einfach die Hacke. Möchte auch größere Bestände an 1 Platz haben, von daher hacke ich nicht nur ein entsprechendes Loch, sondern gehe auch in die Breite mit der Hacke.

Leider vergesse ich oft, wo ich was gesetzt hatte und es kommt leider auch oft vor, dass ich auf vorhandene Blumenzwiebeln stoße  und zu meiner Verwunderung schnell merke, hier sind schon welche drin. Mein Hortus ist so dicht angepflanzt, dass ich leider keinen Platz mehr für Blumenzwiebeln und Pflanzen habe. Trotzdem hatte ich vor 1 Woche noch eine kleine Ecke gefunden, wo ich 3 Packungen Wildtulpen verbuddelt habe. Weiter unten waren dort aber vergrabene Riesenlauch-Zwiebeln versteckt Es gibt keinen Platz mehr in meinem Hortus, ist das nicht ein Jammer ?

jaa, das kenn ich, geht mir auch oft so aber ein bisschen was geht immer noch

Es kommt auch vor, dass ich an Stellen, wo ich denke, da könnte ich noch Wildtulpen pflanzen, auf eingebuddelte Rinderohren vom Hund stoße und der Blick meiner jetzt 2-jährigen Großen Schweizer Sennenhündin "Cindy", die meine Tätigkeiten beäugt, ist

not amused

12

Kommentare sind geschlossen.