Naturschatz Gewöhnliche Traubenkirsche – Prunus padus
Prunus padus

Naturschatz Gewöhnliche Traubenkirsche – Prunus padus

Der Name kommt von den in Trauben angeordneten Blüten und Früchten. Die raschwüchsige Gewöhnliche Traubenkirsche wächst als sommergrüner, bis zu 15 Meter hoher dichter Baum oder seltener als ein bis zu 10 Meter hoher Strauch mit überhängenden Ästen.…

Weiterlesen Naturschatz Gewöhnliche Traubenkirsche – Prunus padus

Garten primulae

Im August 2017 übernahm ich einen Schrebergarten, der gut 40 Jahre als "sehr gepflegt" galt. Viel Rasenfläche mit Rabatten drumherum, Azaleen und Rhododendren, Hibiskus und Flieder. Allerdings war der gesamte…

Weiterlesen Garten primulae
Naturschatz Buschwindröschen – Anemone nemorosa
Anemone nemorosa

Naturschatz Buschwindröschen – Anemone nemorosa

Das Buschwindröschen wächst als vorsommergrüne, ausdauernde, krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 11 bis 25 Zentimetern. Zur Blütezeit am Beginn des Erstfrühlings zwischen März und April/Mai fehlen grundständige Blätter. Gewöhnlich…

Weiterlesen Naturschatz Buschwindröschen – Anemone nemorosa
Gewöhnliche Sternhyazinthe – Chionodoxa luciliae
Chionodoxa luciliae

Gewöhnliche Sternhyazinthe – Chionodoxa luciliae

Diese Pflanze ist ein Geophyt, Neophyt und eine Stinserpflanze. Sie blüht im Frühjahr, von März bis April und zieht sich dann wieder in ihr Überdauerungsorgan (Zwiebel) zurück. Sie wird meist…

Weiterlesen Gewöhnliche Sternhyazinthe – Chionodoxa luciliae
Naturschatz Gänseblümchen – Bellis perennis
Gänseblümchen

Naturschatz Gänseblümchen – Bellis perennis

Man findet es überall, kein Garten, kein Stück Rasen, wo es nicht versucht, Fuß zu fassen. Die Rede ist vom Gänseblümchen, auch bekannt unter Maßliebchen, Tausendschön und viele weitere. Es…

Weiterlesen Naturschatz Gänseblümchen – Bellis perennis
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen