You are currently viewing Strand-Grasnelke – Armeria maritima
Strand-Grasnelke - Armeria maritima

Strand-Grasnelke – Armeria maritima

Strand-Grasnelke – Armeria maritima

 

sehr häufig auch Gewöhnliche Grasnelke genannt, ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Bleiwurzgewächse (Plumbaginaceae) gehört. Anders als ihr Name vermuten lässt, ist sie keine Nelke. Sie ist ein typisches Florenelement der Salzwiesen an der Meeresküste. Sie wächst auch in sandigen, trockenen Bereichen im Garten.

Die Strand-Grasnelke zählt zu den Stauden und wächst häufig polsterartig als sommergrüne, ausdauernde krautige Pflanze und kann Wuchshöhen von bis zu 50 cm erreichen. Sie bildet eine Rübenwurzel aus. Ihre bei einer Breite von nur 1 bis 3 mm sehr schmalen, linealischen Laubblätter erinnern an Blätter von Gräsern und sind ein- oder selten dreinervig. Die Laubblätter sind etwas behaart, was als Verdunstungsschutz dienen soll. Die äußeren, stumpfen, mal mehr, mal weniger kurz zugespitzten Hüllblätter des Blütenkopfes überragen diese meist nicht. Die Kronblätter sind rosa bis purpurn gefärbt. Sie blüht zwischen Mai und Oktober. Die heterostylen Blüten werden von zahlreichen Insektenarten bestäubt. Die Früchte werden durch den Wind oder durch Klettwirkung ausgebreitet.

Strand-Grasnelke – Armeria maritima

Sie ist winterhart. Es gibt im Handel auch weiße oder rote Züchtungen, die der Urform gleichen. Rückschnitt fördert neue Blüten.

Zur Werkzeugleiste springen