Hortus Nordisch by Nature

Der Hortus Nordisch by Nature

Im Sommer 2018 beschlossen wir (mein Mann Torsten und ich) nach knapp 6 Jahren unseren Lebensmittelpunkt wieder in meine alte Heimat, nach Schleswig-Holstein zu verlegen. Unser Vorhaben gelang so rasant schnell, dass wir Ende Oktober ’18 in unser neues gebrauchtes Haus ziehen konnten.

Einige Überlegungen und Saatguttauschpakete später stieß ich auf das Hortus Netzwerk und war sofort Feuer und Flamme für das Prinzip der drei Zonen.

Momentan befinden wir uns noch ziemlich am Anfang … Viele Baustellen im Haus warten auch darauf, erledigt zu werden. Und so werkeln wir bei schlechtem Wetter drinnen und bei gutem Wetter draußen. Einige Tannen, Koniferen, eine Kiefer, etliche Kirschlorbeer, ein paar Buchsbäume durften schon Platz machen und sind teilweise in einer Totholzhecke untergekommen.

Die Ertragszone wurde grob angelegt. Als nächstes werden im neugewonnenen Raum in der Pufferzone heimische Sträucher gesetzt.

Die Grasnabe wird teilweise abgetragen, damit eine Magerwiese entstehen kann.

Dachziegel wurden schon gehortelt, denn die braucht man immer 😅 und der Nachbar (hinter der Totholzhecke) ist froh in uns einen Abnehmer für seine ganzen Feldsteine gefunden zu haben.

Viel Arbeit liegt vor uns. Aber das Gefühl zu Hause zu sein, die tollen Menschen hier im Norden, die Luft, die Erde …all das gibt mir Kraft und Inspiration meine Ideen umzusetzen…denn ich bin Nordisch by Nature 😎😉

Nicht zu vergessen mein Mann (im Herzen ein Nordlicht), der sich all meine spontanen und teilweise verrückten Ideen anhört und mich stets unterstützt. Und unsere Kids, denen wir hoffentlich ein gutes Vorbild sein können… Denn sie sind unsere Zukunft ✨🌈💚

“Machen ist wie Wollen, nur krasser “

  • : Der Norden rockt 😎
  • : Ines Maaz-Terschüren
  • : 24594
  • : Hohenwestedt
  • : Deutschland
  • : 500
  • : Facebook Ines Maaz-Terschüren

Schreibe einen Kommentar