Hortus insula

Vor 4 Jahren habe ich das mit einem Wohnhaus und etwas Nebengelass bebauten Grundstück gekauft.

zuerst war es extrem viel Arbeit. 400 qm waren mit Hühner- Enten- und Vogelställen bebaut, wobei alles pure Zementfundamente hatte. 

Da ich auf einem Bauernhof aufgewachsen bin, war klar das ich einen naturnahen Garten auch mit Ertragszonen gestalten wollte.

Vieles habe ich richtig gemacht. Nur die Grasfläche war zu groß und damit langweilig. Ich wollte unbedingt etwas für Wildbienen tun. Bei meinen Recherchen bin ich auf das Hortus- Netzwerk gestoßen. Vielfalt- Schönheit- Nutzen ist genau was ich im inneren gesucht habe.

einige Module wie Pufferzone und Ertragszone hatte ich schon und nun ist eine Wildwiese, Magerbeet, Sandarium und Totholzplatz dazu gekommen 

  • Garteninsel
  • Arite Plewka
  • 16230
  • Britz
  • Deutschland
  • 900
  • arite_plewka@t-online.de
    01707828514

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen