Hortus Findus

Wir kauften vor über 30 Jahren unseren ca. 200 alten Hof…..Haus, Stall und Scheune incl Mauern…um den Innenhof……Der ist jetzt unser Hortus Findus., und die Mauern teilweise unsere Pufferzone ;-) Unser Garten war schon immer naturbelassen, ohne Dünger( außer dem eigenen Kompost) ohne Pestizide oder allem was nicht zu unserer Natur gehört…..Da war ich immer schon sehr eigen :-) Die Ertragszone ist relativ klein, das liegt ganz einfach daran das wir nur wenig Platz zur Verfügung haben……Aber es wächst trotzdem so einiges….Tomaten, Gurken, Zucchini, Bohnen usw. selbstgezogen aus Sämereien die ich entweder selbst gesammelt habe oder von vertrauensvollen Verkäufern erwerbe. Mein Hauptanliegen sind allerdings unsere heimischen Tiere, Insekten, Vögel, Amphibien…Der Zaunkönig ( nur ein Beispiel) ist hier täglicher Gast. Und wer jetzt noch denkt Steine, wo sind die Steine……unser alter Hof besteht größtenteils aus Basalt…..und den finden wir hier auch im Boden……Alter Hof eben……Der ehemalige Schafstell, war lange vor unserer Zeit schon nicht mehr existent…wohl aber die Steine im Boden die wir in mühevoller Arbeit ausgruben und entweder zum Ausbessern der alten Mauern verwenden oder zur Anlage von Hochbeeten. Das war es für heute, ich hoffe ich kann diesen Text später noch erweitern

  • : Benannt nach unserem verstorbenen Kater.....Dem guten Geist unseres Gartens
  • : Iris Bambach
  • : 53545
  • : Linz- Rhein
  • : Deutschland
  • : etwa 450 m2

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen