Hortus campus botanicus (früher: Landgarten Frank)

Im Hortus Campus Botanicus wird eine umfangreiche Päoniensammlung der verstorbenen Züchterin und Buchautorin Reinhilde Frank erhalten, die offiziell zu Deutschlands Gartenkulturerbe zählt.

In den Staudenbeeten ziehen bunte Blüten Bienen, Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten an. Auf dem Areal befinden sich alte Apfelbäume, Wildrosen und Sträucher. Vögel finden neben Nistplätzen in den Sträuchern und Bäumen reichlich Nahrung. Sie schätzen die vielen Beeren und Früchte sowie die Samenstände der Stauden.

In diesem Jahr wurden Nadelgehölze entfernt, um weiteren Raum für heimische Sträucher und eine Blumenwiese zu schaffen.

Im September 2020 wurde der Garten mit der “Natur im Garten”-Plakette ausgzeichnet.

Zur Werkzeugleiste springen