Hortus Avium

Unser Hortus liegt auf einem Hanggrundstück mit Lahnblick im Ortsteil Odersbach (Weilburg)

Es fing vor ca. 3 Jahren damit an, dass wir unsere Thuja Hecke entfernen wollten, um eine vogelfreundliche Hecke zu pflanzen. Wir pflanzten Weißdorn, Holunder, Pfaffenhütchen, Pimpernuss und Liguster. Danach stießen wir auf das Hortus Netzwerk und haben hier mit Begeisterung weitere Anregungen zur Verbesserung unseres Gartens aufgenommen. Danach folgte eine 2. Pufferzone mit Ginster, Salweide, Mispel, Wildrose etc. auf der anderen Seite des Gartens. Unser Staudenbeet wurde langsam aber allmählich mit einheimischen Pflanzen aufgewertet.  Dann legten im Laufe der Zeit eine  kleine Totholzhecke an, es folgten Käferkeller, div. Steinhaufen, Totholz  und ein Sandarium. Da kein Platz für eine Blumenwiese ist, bzw, unser Hund Auslaufplatz braucht,  haben wir im Rasen Flächen mit Oregano, Gundermann und Hornklee angelegt. (Initialpflanzungen nach Ulrike Aufderheide) In diesem Jahr folge dann das lange geplante Magerbeet. Hier wachsen nun schon sehr schön Natternkopf, Skabiosenflockenblume, Disteln, Wilde Karde, Glockenblumen, Mauerpfeffer und einiges mehr. Ein weiteres Projekt in diesem Jahr war die Entfernung der Kirschlorbeerhecke. Wir setzten einen Zaun aus Lärche und pflanzten Efeu, Je länger je lieber, eine Wildrose und eine Waldrebe.  Unsere Ertragszone besteht bis jetzt nur aus einigen Töpfen mit selbstgezogenen Tomatenpflanzen. Wir beobachten immer mehr Vögel und Insekten und der Garten wird immer interessanter und ist inzwischen zur Herzensangelegenheit geworden.

  • Garten der Vögel
  • Gudrun Schwartenbeck
  • 35781
  • Weilburg-Odersbach
  • Deutschland
  • 200
  • g.schwartenbeck@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen