Himbeere

Deutscher Name / HandelsnameHimbeere
Botanischer NameRubus idaeus
FamilieRosaceae - Rosengewächse
Herkunftheimisch
VegetationsperiodeStrauch
Höhebis zu 200cm
Bevorzugter StandortSonne, Halbschatten
Feuchtigkeitsanspruchfrisch - feucht
Bevorzugter Bodennährstoffreich
BlütezeitraumMai - Juni
Blütenfarbeweißrosa
Nutzen
Geeignete ZonenPufferzone, Ertragszone
VerwendbarkeitEssbar
Sonstiges / BemerkungenDie bei uns heimische Himbeere wird bis zu zwei Metern hoch und ist bei uns seit ca. dem 15.JH in Kultur. In sonnigen bis halbschattigen Lagen auf nährstoffreichem Boden, der frisch bis feucht sein sollte, ist diese Pflanze am besten aufgehoben. Bei Hitzeperioden sollte man die Himbeere gut gießen, denn der Flachwurzler trocknet schnell aus. Der Pflanzabstand bei Himbeeren beträgt 40-50 cm, wobei das Pflanzen verschiedener Sorten den Ertrag erhöht..
Normale Himbeersträucher werden nach der Ernte bodennah geschnitten und nach dem Neuaustrieb ggf. leicht ausgedünnt. Wer Himbeeren "aufbindet", verfährt etwas anders, jede Menge Tipps dazu gibt es im Internet.
Himbeeren sind reich an Vitamin C, Mineralstoffen und vor allem Kalium. Sie sollten nach der Ernte zeitnah verarbeitet werden, da sie nicht lagerfähig sind.
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen