Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Was wir für unsere Eichhörnchen tun können

12

Passt vielleicht nicht ganz zu der Kategorie. Aber doch zu den technischen Geräten. Meine Frau leitet inzwischen eine Bienen-AG in der Schule, an der sie arbeitet. Sie betreut dort auch drei Völker. In den letzten Wochen ist sie kaum noch an die Beuten gekommen, da diese mit Disteln und Gras zugewachsen waren. Die Mitarbeiter der Stadt sind mit ihren Mechanischen Benzin-Kantenschneidern keine 2 Meter an die Beuten gekommen. Dann wurden sie so von den aufgescheuchten Bienen belästigt, dass sie nicht mehr näher kamen und den Bereich frei machen konnten. Letztendlich war dann am Sonntag Sondereinsatzkommando Sense für mich angesagt. Zack, zack. Leise und schnell war alles weg. Ich brauchte nichtmal Imkerschutz. Das hätten die Mitarbeiter der Stadt nicht geglaubt, wenn sie es gesehen hätten.

Das war für mich echt nochmal der Beweis, dass wir Menschen die Auswirkungen des Lärms auf die Tierwelt unterschätzen.

 

 

Ich habe gestern direkt mal versucht deine Futtertipps umzusetzen und habe zwei Körbchen mit unterschiedlichem Futter bestückt.

Eins mit Nüssen und das andere mit Gemüsestückchen.

Wir haben schon seit letztem Jahr zwei Futterautomaten, die leider noch nicht genutzt werden. Mal sehen, ob die zwei Kôrbchen eher angenommen werden.

Habe sie in die Sträucher gehängt.

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Simbienchen, das sieht sehr lecker aus.... Reiche aber erstmal nur ganz kleine Mengen an Obst und Gemüse, es kann sein, daß es länger dauert, bis sie es annehmen. Bei mir gehen eindeutig am besten die Karotten, die reiche ich ganzjährig, und zwar so: Karotte in Stückchen schneiden, diese längs halbieren. Sie fressen nämlich nur das weiche Innere heraus, die Schale bleibt liegen. Nur an den ganz heißen Tagen blieb die Karotte unangetastet, da lief die Wassermelone dafür umso besser (diese zieht leider auch Wespen an, man muß also ältere Stücke schnell wegräumen).

Von Gurke und Zucchini wird oft nur an der Schale geknabbert, sie lieben wohl die Bitterstoffe.

Wenn die Futterautomaten nicht angenommen werden, leg am besten zunächst ein kleines Stock Holz oder ähnliches zwischen Klappe und Rahmen. Dann erkennen die Hörnchen schneller, daß sie über die Klappe an die Nüsse herankommen. Haben die Automaten vorne eine durchsichtige Scheibe, so daß die Nüsse sofort gesehen werden?

Ich freue mich jedenfalls, daß Du Dich so gut um Deine Hörnchen kümmerst.... :-)

Schwarze Sonnenblumenkerne gehen übrigens auch gut, Erdnüsse eher nicht, sie stehen mehr auf Einheimisches.

Super, danke für deine Tipps

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

@kais

Kai, mach doch dafür mal einen extra Beitrag auf

Ich habe auch schon oft beobachtet, dass sich Lärm und Unruhe auf unsere Insekten- und Tierwelt auswirkt...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
12

Kommentare sind geschlossen.