Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Tipps für die Anzucht von Altai-Lauch und Wildem Porree

Hallo zusammen,

ich wollte fragen, ob ihr mir Tipps geben könnt, für die Anzucht von Altai-Lauch und Wildem Porree. Ich habe das Saatgut dieses Jahr bei Dreschflegel bestellt  und ausgesät. Dabei hatte ich mich an den Bedingungen von Lauch orientiert (Dunkelkeimer, 18-20°C), wobei der Standort etwas kühler war. Nun sind vier Wochen vergangen, aber es keimt gar nichts. Habt ihr Ideen woran es liegt? Zu geringe Temperatur?

 

Bei Lauch kann es was dauern bis die Keimung einsetzt. Ich hatte im Januar diverse Laucharten gesät und jetzt zeigt der erste Lebenszeichen. Die Töpfchen stehen im ungeheizten Gewächshaus. Wilder Porree wird doch durch Brustzwiebeln vermehrt. 🤔

Stefanie hat auf diesen Beitrag reagiert.
Stefanie
Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.

So sieht es aus.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20220404_120359.jpg
Stefanie hat auf diesen Beitrag reagiert.
Stefanie
Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.

Oh, dann gebe ich die Hoffnung mal noch nicht auf. Und versuche es vielleicht mal mit einem Topf am Schlafzimmerfenster.

Kann gut sein mit den Brutzwiebeln. Das war so einige riesige Anzucht-Aktion, dass ich gar nicht mehr im Kopf habe, wie das bei den einzelnen Pflanzen war.

Ein paar grad mehr oder weniger machen schon viel aus. Meine 'Keimstation' ist neben dem Ofen - da ist es schön mollig warm aber sehr dunkel (kein Sonnenlicht). Wenn die meisten Pflanzen gekeimt haben stelle ich sie ans Fenster zum Licht - aber weniger warm. Da sehe ich sehr deutlich den unterschied wie langsam und zögerlich die restlichen Samen keimen. Das sind ca. 3 Grad Unterschied (21° und 17-18°)

Stefanie und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
StefanieDorothee

@tidofelder Du hast Recht: Ich habe gerade noch mal nachgesehen, der wilde Porree sind Mini-Brutzwiebeln.

@anja28 Ok, jetzt bin ich neugierig und bereite jeweils zwei Test-Töpfe vor und stelle einen kühler und eine warm.

Danke für eure Rückmeldungen!

Ich habe meine Jungpflanzen jetzt in den Hotspot (wechselfeuchtes Biotop) gepflanzt.

Altai-Schnitlauch im Hotspot

Dorothee hat auf diesen Beitrag reagiert.
Dorothee
Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.
Zur Werkzeugleiste springen