Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Schmetterlingsbestimmungshilfen

 

Hier auch nochmal ein Übertrag aus dem alten Forum, damit es nicht verloren geht:

Benutzeravatar

KatharinaKagermeier Bayern

Hortus-Infizierte/r

Schmetterlingsbestimmungsbuch

Beitrag Di 25. Sep 2018, 21:11

Hallo,
welches Schmetterlingsbestimmungsbuch könnt ihr empfehlen? Mir ist ein umfassendes Buch wichtig (Bestimmung, Gefährdung, Raupenfutterpflanzen, Nektarpflanzen).
Hab folgende Bücher gefunden
  • Schmetterlinge-Tagfalter-Deutschlands-Josef-Settele
  • Tagaktive Nachfalter
  • Der Kosmos Schmetterlingsführer
  • Tagfalter in Bayern

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Übertrag aus dem alten Forum!

Bücher und Links mit dem Schwerpunktthema "Schmetterlinge"

Beitrag Mo 30. Apr 2018, 20:52

Die Wildstaudengärtnerei P. Willi bietet sogenannte Speziallisten für Schmetterlingspflanzen (Nektar- und Raupenpflanzen), als Orientierung sicherlich gut geeignet: Speziallisten

FloraWeb hat ebenfalls eine Liste von Pflanzenarten erstellt, die für Schmetterlinge von Bedeutung sind. Sie ist absteigend sortiert nach der Anzahl der Schmetterlingsarten, die sich entweder als Falter oder als Raupe von dieser Pflanze ernähren: Hitliste der Schmetterlingspflanzen

Ferner existiert noch die Seite Faltergarten mit vielen Hinweisen und Ideen, bspw. die Schmetterlingsspirale.

Auch die Homepage der Gesellschaft für Schmetterlingsschutz (GfS) ist einen Blick wert.

Ein sehr schönes Buch hat Ute Evers mit "Schmetterlinge im Garten: ansiedeln, beobachten, bestimmen" geschrieben (Ulmer, ISBN 3-8001-6663-1).

Ein weiteres schönes Buch bietet Helmut Hintermeier: Schmetterlinge im Garten und in der Landschaft

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Wer Tod und Teufel nicht fürchtet und sich durchklicken kann, dem sei das
http://www.lepiforum.de/
empfohlen, ein unglaubliches Kompendium an Schmetterlingswissen

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Simbienchen am 23. Februar 2020, 20:00 Uhr

Wer Tod und Teufel nicht fürchtet und sich durchklicken kann, dem sei das
http://www.lepiforum.de/
empfohlen, ein unglaubliches Kompendium an Schmetterlingswissen

das ist wirklich für Mutige und Unerschrockene. Bietet aber ein unglaubliches Wissen. Mir persönlich ist es zu ünübersichtlich. Besser ist es wohl, wenn man angemeldet ist, das habe ich bisher nicht getan.

Viele Grüße von der Gartenphilosophin. Übrigens: Jeder kann etwas tun!

Eine kleine informative Linksammlung:

Hitliste der Schmetterlingspflanzen:

http://www.floraweb.de/pflanzenarten/schmetterlingspflanzen.xsql

Stauden und Gehölze für Schmetterlinge und Raupenfutter im Garten:

https://www.garten-gehoelze.de/inhalt/stauden-und-gehoelze-fuer-schmetterlinge-und-raupenfutter-im-garten

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Ich bin auch auf eine Seite über Raupen- und Schmetterlingsfutterpflanzen gestoßen. Ist nicht so wissenschaftlich und umfangreich, aber für den Anfänger vielleicht auch hilfreich. Ich finde es schön, dass die Pflanzen zu den einzelnen Jahreszeiten aufgelistet sind, allerfings auch nicht heimische dabei, die kann man dann ja aussortieren.

https://altes-gartenwissen.de/schmetterlingsgarten-diese-pflanzen-liefern-nektar-und-futter-fuer-die-schmetterlingsraupen-1/

Wenn es nix ist, schmeißt es raus ;-)

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen