Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Lektion 2.5: Hortus Scalarum

Wurzeln sind klasse! Nicht nur wegen der in der Lektion beschriebenen wichtigen ökologischen Gründe, sondern weil sie mit Leichtigkeit eine ganz aufregende Nuance an Schönheit in den Garten bringen können. Ich mag es sehr, wie sie sich im Laufe der Zeit verändern.

Anbei zeige ich euch ein paar Wurzeln aus meinem Hortus, die nicht in der Totholzhecke verbaut sind, sondern ein eigenes Plätzchen bekommen haben. Die meisten Wurzeln habe ich von Freunden ergattert, die sie loswerden wollten. Toll finde ich aber, dass sie selbst auch einige Wurzeln in ihren Staudenbeeten verteilt haben, obwohl sie mit Naturgarten gar nichts am Hut haben. Der dekorative Wert der Wurzeln war das stärkere Argument.

Das hier ist meine Lieblingswurzel. Ich finde es wunderschön, wie der Stein in ihr eingewachsen ist. Ich habe dort auch schon aufgebrochene Schneckenhäuser entdeckt, als ob ihn jemand als Amboss genutzt hat. Die letzten zwei Bilder zeigen die Wurzel nach einem Jahr. Man kann deutlich Gänge erkennen und dass Moos auf ihr wächst.

Hochgeladene Dateien:
  • Wurzel-im-Beet.jpg
  • 20190724_165147.jpg
  • 20201020_085206-Wurzel-nach-einem-Jahr.jpg
  • 20201020_085215.jpg
tree12 und Stefanie haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12Stefanie

Bild 1: Meine andere Lieblingswurzel, eine riesige Birke. Leider hat sie noch kein geeignetes Plätzchen, die ihrer Schönheit auch würdig ist, deswegen steht sie seit über einem Jahr an dieser eher schattigen Ecke. Bepflanzung hat nicht funktioniert, aber dafür wachsen jetzt Pilze dran.

Bild 2: Die kleine Wurzel hier soll den Wurzelbereich vor Austrocknen schützen. Die Bodendecker ringsrum sind mittlerweile zu schönen Polstern herangewachsen.

Bild 3 + 4: Diese Wurzel hier hat einen schönen bizarren Wuchs und schmiegt sich an einen kleinen Stamm eines ehemaligen Zuckerhutes und an einen Steinobelisk an. Im Sommer wachsen die Farne und Stauden so dicht, dass man sie kaum noch sehen kann. Ich hoffe, viele Tierchen verstecken sich hier.

Hochgeladene Dateien:
  • 20201021_170941.jpg
  • 20200609_090359.jpg
  • 20200426_145856-Wurzel.jpg
  • 20200617_091654.jpg
tree12 und Lena haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12Lena

Das hier ist das jüngste Projekt. Ich habe die Wurzeln ineinander verkeilt und auf der untersten Ebene Richtung Pufferzone zwischen den Obststräuchern platziert. Hier ist es auch relativ (halb)schattig. Unter den Wurzeln gibt es viele Schlupflöcher. Der Wein darüber hat mittlerweile all sein Laub dazugegeben.

Bild 2: Weil ich befürchtete, dass ein Tierchen von der Stützmauer abrutschen könnte, habe ich die Hohlräume zwischen den Wurzeln und der Mauer mit weiten Ästen und Wurzeln zugestopft, sodass eine Treppe entsteht. Vielleicht kann man als Tier nun die Mauer überwinden.

Bild 3: Blick von oben. Ich freue mich schon, wenn das Moos von der Mauer auf das Totholz übergeht.

Bild 4: Ist es nicht wunderschön, wie die Regentropfen wie Kristalle an den feinen Würzelchen glitzern?

 

Hochgeladene Dateien:
  • 20201026_085818.jpg
  • 20201031_133901.jpg
  • 20201031_133932.jpg
  • 20201031_121441.jpg
tree12 und Lena haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12Lena

Wunderschön, all Deine Wurzeln!!

Das sieht so toll aus bei dir!

Ich freu mich schon auf ein Follow-Up in einigen Monaten!

Das ist eine ganz tolle Präsentation deiner Wurzeln, Evy ...dazu auch noch toll beschrieben...

Vielen Dank!

Super, dass du deine Wurzeln in verschiedenen Gartenbereichen drapiert hast! Somit dienen sie je nach Standort verschiedenen Insekten.

Deine Birkenwurzel mit ihren vielen Schlupflöchern und dem Pilzbewuchs wird doch bestimmt schon benutzt oder bewohnt , oder ?

Wunderbar wirken auch die Wurzeln im Kontrast zu dem Moos an der Mauer.

Schön, dass du auch daran gedacht hast, einen Treppengang zu erstellen. Ich kann mir vorstellen, dass den mal jemand benutzen wird.

In der Tat sind die Regentropfen wunderschön! So oft liegt die Schönheit in den kleinsten Details versteckt.

 

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Danke für euer Lob! Klar, werd ich immer mal Bilder nachliefern. Hab auch schon die nächste Wurzel in Aussicht

Die Birkenwurzel ist bestimmt schon bewohnt. Ich habe sie vom Wertstoffhof und sie war auch schon ziemlich morsch. Ich möchte meinen, dass ich mal Mulm dran gesehen habe. Mach ich bei besserem Wetter mal ein Foto

Simbienchen hat auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchen
Zur Werkzeugleiste springen