Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hortusbesuch bei Simbienchen

Durch unsere Plaudergruppe ergab es sich, daß ich letztes Wochenende zu Simbienchen fuhr, die Sense im Gepäck, um meine größtenteils theoretischen Kenntnisse weiterzugeben. Mein Vorsprung seit meinem Sensenkurs  bestand gerademal in 1x Dengeln und 1,5x Sensen.. aber der Kurs war viel wert, weil ich gelernt habe, wo man hinschauen muss und wie es aussehen soll. Und jetzt weiß es wieder jemand mehr 🤗

Naja, als ich ankam, gab es erst mal leckeres Essen und viel Erzählen, und ich hab mich direkt wie zuhause gefühlt.

Am nächsten Morgen ging es dann los, erst mit Dengeln, was bei einer "mähfertigen" aber nie gedengelten Sense gefühlt ewig dauert.

Nachdem wir beide mit dem Resultat zufrieden waren, kam das Sensen dran. Gucken, machen, überlegen, was anders ist, Videos machen und gucken und Heureka! Das Strahlen im Gesicht, wenn man spürt, was am Schwung plötzlich anders ist, und wenn es auf einmal nach richtigem Sensen aussieht.. -so schön.

Dann ließ Simbienchen mir diverses Grün in die Kübel hüpfen, die sie über hatte, es gab wieder super leckeres Essen und ich bin reich beschenkt nach Hause gefahren.

Mein Hortus freut sich über den Zuwachs, trittfeste Bodendecker, bewurzelte Johannisbeerstecklinge, sooo tolles Herbstblüh, und noch ein Tütchen Knoblauchszwiebeln (hm, die hießen irgendwie anders, aber bei dem Reichtum an Über verlier ich den Überblick)

Am nächsten Tag war bei mir im Hortus versenken angesagt, teils an den endgültigen Standort, viele Bodendecker bis zum Frühjahr ins Tomatenbeet, damit die Wiesenwege erstmal schwachgemulcht werden können. Für die Johannisbeeren hab ich die Wiedehopf auf die Grasnarbe gestellt, das war ganz schön Arbeit, da durch und auch tieferzukommen. Die armen Stecklinge, die in Simbienchens Hochbeet so wunderbare Wurzeln gebildet haben, ich fürchte, sie werden wieder zurückwollen, wenn sie erst merken, wie hart und trocken mein Lehm jenseits des Pflanzlochs ist..

Wir hatten eine tolle Zeit miteinander, und ich hab das Gefühl, wir Hortaner sind sowieso eine große Familie.

Vielen lieben Dank dafür, Simbienchen!

Kai, Primulaveris und 8 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
KaiPrimulaverisTillivillaLineGreenKirstenStefanieDorotheeGsaelzbaerPlatterbsen-MörtelbieneMichael

So fühlt sich das an, wenn Gleichgesinnte aufeinandertreffen und man mit Freude teilt...

Ich habe zu danken!

(....es ist der Schlangenknoblauch)

Freue mich auf deinen nächsten Besuch

Somnia, LineGreen und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SomniaLineGreenStefanieDorotheeGsaelzbaerPlatterbsen-Mörtelbiene
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zur Werkzeugleiste springen