Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Holzwege - Eure Erfahrungen

Ich hätte gerne einen Holzweg - am liebsten statt des momentan verlegten Weges mit Platten.
Wird das sehr rutschig, wenn es regnet? Seid Ihr zufrieden mit Euren Holzwegen, würdet Ihr es wieder so machen? Habt Ihr Baumscheiben genutzt oder eher etwas längere Stammstücke? Dazwischen Estrichsand oder eher Kies?
Vielen Dank für Eure Erfahrungsberichte und Tipps

Hochgeladene Dateien:
  • 2073C159-3E56-48EC-874B-EDF49780A9BF.jpeg
Evy, Lena und Momo haben auf diesen Beitrag reagiert.
EvyLenaMomo

Also ganz ehrlich, auch wenns schön ist, finde ICH auch, bist du damit wahrlich auf dem Holzweg :-)

Holz ist wenns nass ist IMMER rutschig, zudem verrottet es, je nach Holzart schneller oder langsamer......

Nach und nach hast du überall morsche Löcher. Was vielleicht ginge, du setzt in einer wassergebundenen Schotterdecke ein paar Akzente mit eingegrabenen (Eichen) Holzbrocken?

 

So meine Gedanken dazu....

Anzies hat auf diesen Beitrag reagiert.
Anzies
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Freunde von uns haben Holzbohlen in Gartenwegen eingearbeitet. Die sind immer rutschig- flutschig im Winter , weil sich auch Algen darauf bilden.

Optisch sehr schön im Sommer, wenn die Bohlen trocken sind, aber ansonsten unpraktisch, wenn man seine Wege ganzjährig nutzt.

Wenn ein Weg mit Hackschnitzeln ausstaffiert ist, kann Regenwasser besser versickern und bleibt nicht auf dem Holz stehen.

Ein Weg mit Stammstücken bietet mit Sicherheit auch Stolperfallen. Ob der immer gut begehbar ist, mag ich bezweifeln. Wenn man Baumscheiben dazu nimmt, wird es eventuell eine wackelige Sache. Also, ich würde eher davon abraten. Ich finde ein Garten-Weg sollte auch immer sicher sein und gut mit der Schubkarre " befahrbar"

Anzies hat auf diesen Beitrag reagiert.
Anzies
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Ich hab schon befürchtet, dass eure Erfahrungen in diese Richtungen gehen.

Optik ist halt immer das eine, Praxis das andere :-)

Schön, ohne Zweifel, aber dir fällt da was anderes nettes ein ;-)

Anzies und Dieter Basse haben auf diesen Beitrag reagiert.
AnziesDieter Basse
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Unter dach ist das gar nicht schlecht. Meine mama hat das in Ihrem Wintergarten. Das hält seit 40Jahren.

Im garten würde ich auch davon abraten - taugt nicht lange was. Dafür ist der Aufwand des bauens zu hoch.

Zur Werkzeugleiste springen