Forum

Quelle: Mr. Stampfer

Hallo zusammen,

Ihr befindet Euch hier im alten Forum. Dies bleibt als Archiv weiterhin bestehen. Ein Login und schreiben ist jedoch nicht mehr möglich. Wir haben mit unserem neuen Forum ein tolles neues Zuhause für uns geschaffen. 

Euer Hortus-Netzwerk-Team

 

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Giersch

Giersch ist eines der leckersten Unkräuter im Garten!

Als Salat mit den ganz frischen Blättern die jetzt schon Anfang März austreiben oder wie Spinat zubereitet kann ich ihn mir aus der Küche gar nicht mehr wegdenken. Ein Salat aus frischen Gierschblättern - da kann kein anderer Salat damit konkurrieren!

Die etwas älteren Blätter kommen bei mir in jeden Salat als Kräuterzugabe.

Super gesund, trocken-und klimaverträglich und extrem pflegeleicht ist er auch. Und auch eine schön blühende Staude! Die weißen Blütendolden sind ein echter Hingucker und gut besucht von Schwebfliegen.

Natürlich ist er auch ein gefürchtetes Wurzelunkraut.

Er unterwandert seit ein paar Jahren meine Himbeeren die auch echt darunter leiden.

Ich trenne jetzt Himbeeren und Giersch und werde dem Giersch aber eine mindestens 2-3m² große Fläche lassen und sie mit einer Wurzelsperre versehen.

Die Wurzelsperre wird 30cm tief, da dürfte er nicht mehr ausbüchsen können.

 

Primulaveris und Oostfreesen Jung haben auf diesen Beitrag reagiert.
PrimulaverisOostfreesen Jung

Früher wohnten wir in einer Wohnung mit Giersch im Garten. Er wuchs dort unter der Fliederhecke, die das Grundstück umgab. Eigentlich fand ich den immer toll, und eigentlich hat er auch niemandem den Platz groß streitig gemacht, solange man ihm nichts "freigeräumt" hat und selber etwas anpflanzen wollte. Sprich: In den Rasen ist er eigentlich nicht gewandert, wohl aber in jedes Beet oder zu jedem Beerenstrauch. Unter dem Flieder hätten die meisten anderen Pflanzen es aber sowieso sehr schwer gehabt.

Ich habe den Giersch immer in Gemüseaufläufe gepackt oder in der Pfanne in Butter angeschmort, das finde ich beides auch sehr lecker!

Aber nicht sooo lecker, dass ich ihn mir extra in den Garten hole ;-) . Eigentlich erstaunlich, dass er hier bisher nicht ist, wo so viel gestörter Boden immer wieder offen "herumliegt"...

30cm?

Als ich hier den Vorgarten von links auf rechts drehte, kamen bei 80cm Tiefe noch Wurzeln daher..

Ja, 30cm.

Ich kenne das von den schwäbischen Lehmböden, dass eine dichte Wurzelschicht in 20/30cm Tiefe ist und dann nochmal eine viel tiefer - 70/80cm.

Hier auf meinem Sandboden scheint das nicht so zu sein.

Den Giersch den ich letztes Jahr entfernt habe kommt nicht wieder.

Malefiz hat auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiz

ich hätte dann auch gern Sandboden, bitte

Aber nur, wo der Giersch wächst 🙃?

dududu freche..

Kommentare sind geschlossen.