Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Bewässerung: Olla [ˈoʎa sprich Oja]

Seite 1 von 2Nächste

Bin die Tage im Netz über die Bewässerung namens Oja gestoßen. Kommt einem spanisch vor, der Name ist es auch - olla, sprich oja, Topf. Erfunden haben sollten es die Chinesen und oder die indigenen Kulturen des späteren Lateinamerikas. Vielleicht gab es auch entgegen der älteren Forschung einen Kulturtransfer oder nur unterschiedliche Patentanmeldungen

Das Prinzip ist immer das gleiche: Ein Tontopf wird vergraben und oben kommt Wasser rein. Da der Ton bei niedriger Temperatur gebrannt worden ist, ist er porös und gibt bei trockener Erde das Wasser ab. Zu kaufen gibt's die Töpfe, aber recht teuer. Im Netz findet man viele Bastelanleitungen für zwei Terracotta-Pflanztöpfe aneinander kleben.

Olla aus Terracottatopf und Untersetzer gebaut

Ich habe es mal ausprobiert. Wenn der Mörtel getrocknet ist (war gerade auf diese schnelle noch da und Silikon und Kleber sollten wieder Mikroplastik absondern, siehe Link), gibt es einen Trockentestlauf mit Wasser, dann im Kräutertopf.

Zum Kleben und abdichten soll auch Bienenwachs gut gehen (siehe links).

Man spart angeblich bis zu 75% Wasser, Unkraut soll weniger wachsen und mit einer Mulchschicht auch weniger Wasser aus der Olla verdunsten. Ideal soll sie für Hochbeete sein und ein Gefäß mit 6-7 Litern soll für eine Fläche von 120cm x 120cm reichen.

Mal schauen. Im Tomatenbeet, unter Dach, soll ein zweiter zum Einsatz kommen.

 

Stefanie hat auf diesen Beitrag reagiert.
Stefanie
born to bee wild and free

Hier ein paar Links:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Olla_(Tongef%C3%A4%C3%9F)

Unter Weblinks mehr Seiten.

https://www.smarticular.net/ollas-selber-bauen-bewaesserungssystem-garten-hochbeet/

https://www.zerowastefamilie.de/Ollas-_-der-Wasserspeicher-f.ue.r-das-Beet.htm

 

 

 

born to bee wild and free

Ich hab bei einem eBay-Kauf Mal günstig Töpfe geschossen, von denen einige so zusammen geklebt waren. Hab mich immer gefragt, ob das ein bestimmter Dekostil ist oder so

Danke für die Erhellung!

Testergebnis: läuft!

Tontopf-Olla mit feinen Wasserperlen

Dann die Tage mal unter Tage umziehen und in den Praxistest...

Simbienchen hat auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchen
born to bee wild and free

Bin sehr gespannt auf das Testergebnis...

Kann mir gut vorstellen, dass das funktioniert...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Bitte nur eingraben wenn es mit Wasser vollgesogen ist. Ich hab so ein Teil es funktioniert ganz gut.

Ps oben hab ich einen Tonuntersetzer als Deckel drauf damit nichts reinfällt und ertrinkt. Reduziert auch die Verdunstung.

Stefanie und margarethe haben auf diesen Beitrag reagiert.
Stefaniemargarethe

Moin Euch Allen, hier in der friesischen Ebene hat es seit Wochen nicht geregnet. Wenn ich meine Blumenwiese sehe - traurig! Ich möchte aber auch nicht begegnen, da ich denke, es muss wachsen, was die Natur hergibt -auch bei Trockenheit! Im Gemüseabteil ist gießen ja gerechtfertigt, aber im Rest des Gartens?

Wie haltet Ihr es damit? Wäre für einen Austausch dankbar. Schöne Pfingsten Euch Allen! :-)

Hab mal ein Foto vom Elend gemacht

Hochgeladene Dateien:
  • 20200530_202458.jpg

Also ich gieße schon. Mein Magerbeet habe ich erst im März angelegt und ich denke, bis die Pflanzen tief genug wurzeln, gebe ich ihnen sozusagen eine Starthilfe.

 

Hochgeladene Dateien:
  • 20200512_123510.jpg
Annika, Evy und Stefanie haben auf diesen Beitrag reagiert.
AnnikaEvyStefanie
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff
Seite 1 von 2Nächste
Zur Werkzeugleiste springen