Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Bepflanzte Dächer...

Einige unter euch hatten inspirierende Ideen, auch das normale Dach als Hot- Spot zu nutzen....

Es muss ja nicht immer ein komplett begrüntes Dach werden...ein paar Dachpfannen tun auch schon ihr übriges!

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Ich habe auf dem Garagendach drei kleine Sedum-Hotspots. Dafür habe ich kleine Körbchen aus feinmaschigem Drahtgewebe geformt und mit Substrat (Erde und Kies) gefüllt. Diese wurden dann jeweils noch mit Sedum und Sempervivum bepflanzt. Den Rand der Körbchen habe ich unter die Dachziegel geschoben, damit sie nicht runterrutschen. Gegossen werden sie so gut wie gar nicht (in heißen Sommern ab und zu ein kleiner Schwapp).

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_1756.JPG
  • IMG_1757.JPG
  • IMG_1759.JPG
Simbienchen, Kai und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenKaiDorothee

Cool, du hast auch keine Regenrinne und ein brauchbares Gefälle vom Dach! Da ist das ja echt super!

Unterhalb vom Dach ist noch ein schmales Beet. Das kriegt dann auch Wasser. Sonst müsste ich da regelmäßig gießen, so nur in sehr trockenen Sommern.

Ich gehe nach folgender Methode vor. Die Dachpfanne wird mit einer Drahtbürste grob gereinigt, der Staub wird dann weg geblasen. Dann kommt ein kirschgroßes Stück Powerknete auf die Dachpfanne und anschließend ein großer Nagel oder Schraube mit dem Kopf in die Knete. Alles gut an den Untergrund andrücken. Nach dem Aushärten wird der Wurzelballen auf den Nagel gesteckt und gut ist. Die Pflanzen wachsen recht schnell an und haften von selber am Untergrund.

Simbienchen, Kai und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenKaiDorothee
Zur Werkzeugleiste springen