Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Apfelessig

Gerade habe ich aus Apfelresten/Äpfeln einen Apfelessig angesetzt.

Rezept von Wurzelwerk. https://www.wurzelwerk.net/haltbarmachen/fermentieren/apfelessig-selber-machen/

Hat das schon mal jemand von euch gemacht?

Kriegt man das hin dass der dann auch lecker wird?

Ich habe mal einen selbstgemachten geschenkt bekommen - den habe ich zum Haare waschen und putzen verwendet, der war viel zu sauer und sehr unaromatisch.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_0011.JPG

Ich hab 2x versucht Apfelessig zu machen. Es wurde Essig ja  aber geschmeckt hat keiner wirklich, wie bei dir waren beide viel zu sauer. Den 2. Versuch hab ich dann, zum Reifen, stehen lassen, da hat sich dann eine schöne weiße Essigmutter gebildet. Die werd ich jetzt für Versuch 3 zum ansetzen nehmen und etwas mehr Zucker zur Gärung zugeben.

Wer die Saat hat, hat das Sagen

Spannend!

Bin gespannt, was du berichtest....

 

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Anfangs hat es schön geschäumt als der Alkohol gebildet wurde. Da habe ich alle paar Tage umgerührt damit die oberen Apfelstücke nicht zu lange trocken fallen und evtl. das schimmeln anfangen.

Heute sind tatsächlich die Apfelstücke nach unten gesunken. Angeblich soll das 'ein paar Tage' dauern. Bei mir waren das jetzt ca. 4 Wochen.

Jetzt riecht es auch zum ersten Mal nicht mehr alkoholisch sondern nach Essig. Und tatsächlich bildet sich diese weiße Schicht obendrauf - die Kahmhefe.

Diese schöpfe ich ab, da mir jemand den Tip gegeben hat die Kahmhefe sei für den fiesen sauren Geschmack verantwortlich.

Unten im Glas hat sich eine Essigmutter gebildet (das trübe ganz unten).

Trotzdem ist wohl alles im Zeitplan. Nach 4-6 Wochen soll der Essig fertig sein. Man soll probieren ob er einem schon stark genug ist.  Jetzt schmeckt er noch etwas wässrig.

Ich warte nochmal etwas.

Oder hat wer Erfahrung damit?

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_0095.JPG
Primulaveris und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
PrimulaverisGsaelzbaer

Soweit war ich auch immer, nur blieb der Geschmack immer wässrig. Als Essig im Salat eigentlich nicht schmackhaft. Den letzten Essig hab ich dann vergessen und nach 1 Jahr wieder entdeckt. Der Geschmack war nicht wirklich gut, dafür hatte ich eine gute Essigmutter. Vielleicht probiere ich es doch nochmal mit der Essigmama.

Wer die Saat hat, hat das Sagen
Zur Werkzeugleiste springen