Vergleich Wildsträucher mit Exoten – Raupenfutterpflanzen für heimische Schmetterlingsarten

Vergleich Wildsträucher – Exoten Raupenfutterpflanzen für heimische Schmetterlingsarten   … wer sich folgenden Vergleich der jeweils zuerst genannten heimischen Wildpflanzen mit dessen exotischem Pendant ansieht, wird zweifelsfrei erkennen, dass unsere heimische Pflanzenwelt ungleich wertvoller für unsere heimische Tierwelt ist … … Reinhard Witts Vergleichs-Aufstellung die heimische Vogelwelt betreffend, hat mich…

Weiterlesen

Die Ertragszone

Die Ertragszone hat genau die Aufgabe, Ihnen Ertrag zu liefern. Dieser Bereich des Gartens wird für den Anbau von Gemüse, Obst u.ä. genutzt. Dafür benötigt man Dünger. Wozu teuer kaufen, wenn in den anderen Zonen Material anfällt, das hervorragenden, langsam aber stetigen Dünger abwirft? In der Ertragszone werden die Nährstoffe…

Weiterlesen

Die Hot-Spot-Zone

Die Hot-Spot-Zone ist der Bereich im Garten, der abgemagert wird, ist und bleibt, um dort die Artenvielfalt der Pflanzen weiter zu fördern. Vielfältige Pflanzenauswahl im Bereich der heimischen Flora bedingen sehr häufig magere Böden. Auf mageren Ruderalflächen siedeln sich bis zu 1340 verschiedene Pflanzen an, an die die Insektenwelt am…

Weiterlesen

Die Puffer Zone

ist der Bereich, der den Garten nach Aussen abgrenzt. In der Regel ist das eine Hecke, die aus heimischen Sträuchern angelegt ist. Heimisch, weil unsere heimische Tierwelt darauf spezialisiert ist, diese Pflanzen für sich zu nutzen. Der Zitronenfalter z.B. lebt und pflanzt sich fort, wenn er einen Faulbaum, Rhamnus frangula…

Weiterlesen

Der Drei-Zonen-Garten

Was ist das? Ein Garten steht nie für sich allein, er ist immer im Kontext seiner Umgebung zu sehen. Die Umgebung hat eine Bedeutung für die Vielfalt, die sich im Garten entwickeln kann. Das Drei-Zonen-Modell als Konzept begreift den Garten als nachhaltig und naturnah. Der Garten wird zum Ort, an…

Weiterlesen