Plädoyer für heimische Wildpflanzen

Ein häufiges Thema in allen Gartengruppen und ja, auch in Naturgartengruppen und im Hortus-Netzwerk sind heimische Wildpflanzen und Neophyten. Um zu verstehen, warum heimische Wildpflanzen zu bevorzugen sind, muss man erst einmal die erdzeitgeschichtliche Einteilung der hiesigen Fauna verstehen. Man unterscheidet ganz klar zwischen einheimischen Arten, Archäophyten und Neophyten. Wie…

Weiterlesen

Vergleich Wildsträucher mit Exoten – Raupenfutterpflanzen für heimische Schmetterlingsarten

Vergleich Wildsträucher – Exoten Raupenfutterpflanzen für heimische Schmetterlingsarten   … wer sich folgenden Vergleich der jeweils zuerst genannten heimischen Wildpflanzen mit dessen exotischem Pendant ansieht, wird zweifelsfrei erkennen, dass unsere heimische Pflanzenwelt ungleich wertvoller für unsere heimische Tierwelt ist … … Reinhard Witts Vergleichs-Aufstellung die heimische Vogelwelt betreffend, hat mich…

Weiterlesen

Ideen für den runden Tisch vom Hortus-Netzwerk

Schreiben an die Politik ist raus… Sehr geehrter Herr Holetschek (Bürgerbeauftragter Bayerns), Sehr geehrter Herr Göppel (Mitglied des Runden Tisches zum Erhalt der Artenvielfalt), hiermit möchte ich mich bei Ihnen für die Kontaktaufnahme und die Aufforderung, Vorschläge für den “Runden Tisch” mit Hilfe des Hortus Netzwerkes zu geben, bedanken. Über…

Weiterlesen

insula vitalis

Unsere Lebensinsel besteht aus mehreren Elementen: (Benjes)Hecken, Teich, Streuobstwiese mit alten Obstsorten, wilde Zonen, Kultivierung von Gemüse, Obst und Kräutern, Wildpflanzen, Solidarische Landwirtschaft, Anlage artenreicher Wiesen, Totholzhäufen und vieles weitere ist im entstehen. Bedeutung: LebensinselDein Name: Sebastian MezgerPostleitzahl: 87730Lebensinsel-Ort: Bad GrönenbachLebensinsel-Land: DeutschlandGröße in m2: 1000Lebensinsel-Bilder : Kontaktangabe: Facebook

Weiterlesen

Wir unterstützen ein besseres Naturschutzgesetz in Bayern

Wir haben es geschafft! Die Bienenretter und Rathausheld*innen haben es geschafft: Erfolgreichstes Volksbegehren der Geschichte in Bayern! 1.745.383 Millionen Unterschriften für ein besseres Naturschutzgesetz – 18,4 Prozent der Wahlberechtigten haben sich eingetragen. In manchen Gemeinden Quoten zwischen 30 und 40%! Das ist phantastisch und ein starkes Mandat, jetzt das Überleben…

Weiterlesen