Hortus Vitalus

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:19. Juli 2020
  • Beitrags-Kategorie:Hortus

Hallo, ich gestalte den Garten zusammen mit meiner Mutter seit 5 Jahren. Wir haben schon immer auf einheimische Pflanzen und natürliches Gärtnern gesetzt. Seit 2 Jahren verfolgen wir das Prinzip von Markus Gastl. Es sind alle 3 Zonen vorhanden.

Der Garten ist umringt von einer großen Pufferzone aus alten Bäumen, einheimischen Sträuchern, Wildrosen und Totholzhecke.

Es gibt eine große Ertragszone mit viel verschiedenen Gemüse. Gemulcht wird mit allem was da ist und gedüngt wird mit eigener Jauche. Die Hot Spot Zone befindet sich überall ein bisschen und besteht hauptsächlich aus wilder Möhre, Johanniskraut, Kamille, Salbei, Disteln.

Im Garten verteilt befinden sich etliche Wildstauden die das ganze Jahr über Nahrung für Insekten bieten. Es gibt 2 Insektenhotels, Steingarten, Totholzhecke, großer Reisighaufen, Käferkeller und einen kleinen Teich mit Schilf Seerose und Blutweiderich.

  • Gesunder Garten macht gesunden Gärtner
  • Jens Bauer
  • 91413
  • Neustadt an der aisch
  • Deutschland
  • 500
  • jensbauer96@gmail.com

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen