Hortus Triangulum

Unser Hortus Triangulum (lat. für Dreieck) liegt am Rande des Ortes Cadolzburg in Mittelfranken. Das dreieckige Grundstück liegt abseits gelegen und ist eingebettet zwischen Feldern und einer wenig befahreren Bahntrasse.

Die Entstehung

Als wir das Gelände erworben haben war es komplett verwildert da es die letzten 10 Jahre nicht von Menschen betreten wurde. Das schöne daran war, dass sich dadurch viele Tiere angesiedelt hatten. Anfangs wollten wir den Garten hauptsächlich als Spielwiese für die Kinder und Ertragsgarten nutzen, das Hortus Prinzip war uns bis dato noch kein Begriff. Die ersten 2,5 Jahre waren waren wir vor allem damit beschäftigt die alles überwuchernden Brombeeren zurück zu drängen, aufzuräumen, die Hütten zu renovieren und unser Gemüsebeet anzulegen. Nach und nach fanden wir jedoch auch immer mehr Zugang zum Konzept des Drei-Zonen Gartens und fingen an den Garten danach auszurichten.

 

Status quo

Heute sind wir im 4. Jahr und deutlich mutiger was die Gestaltung an geht geworden. Stück für Stück wachsen Hortane Einflüsse mit ein. So haben wir mitlerweile neben einer Totholzhecke, auch die typische Steinpyramide, :) Totholzhaufen, Magerbeete, und ein Sumpfbeet. Auch haben wir diverse einheimische Sträucher gepflanzt.  Weitere Elemente sind bereits in der Entstehung, momentan ein Teich, eine Eidechsenburg und ein weiteres Magerbeet.

Ein großer Fokus liegt weiterhin auf der Ertragszone, unser Großes Gemüsebeet beherbergt allerlei leckeres Gemüse,  es gibt alte und neue Apfelbäume, Zwetschgen, Birnen und Beerensträucher. Das Tomatenbeet liegt getrennt vom restlichen Gemüse. Seit neusten beherbergen wir auch 3 Hühner + Hahn, die ich jetzt auch mal zum Ertrag dazu zähle.

Wir versuchen unsere Kinder möglichst viel in die Tätigkeiten im Garten einzubinden und haben daher bewusst entschieden Ihnen auch Räume einzurichten. Daher wird in unserem Hortus in der mitte des Grundstücks regelmäßig gemäht. Dadurch haben wir immer genug Platz für Ballspiele, Zelten mit Freunden und einem großen Lagerfeuer.

 

work in progress…

Es gibt immer noch viel zu tun, so haben wir es noch nicht geschafft eine wirklich ganzjähriges Blütenmeer für die Insekten zu bieten. Es gibt gerade zwischen dem Frühling und dem Hochsommer einige Wochen in denen es an Necktar mangelt. Auch haben wir noch einige Altlasten in Form von Tuja, Forsythie usw. die wir nach und nach gegen sinnvolle Gewächse tauschen möchten. Updates werde ich hier selbstverständlich veröffentlichen.

 

Mehr Infos & Fotos

Mehr Infos zur Entstehung findet ihr hier: https://hortus-netzwerk.de/forum/topic/hortus-triangulum/#postid-1259

Mehr Fotos unseres Hortus findet ihr hier: https://www.facebook.com/Hortus-Triangulum-306416490042083

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen