Hortus Tiliae

Unser Garten ist noch im Wandel. Wir haben ein ziemlich verwildertes Grundstück mit einem Fachwerkhaus und einer wundervollen Linde im letzten Jahr gekauft. Je mehr wir “aufgeräumt” haben, umso mehr Schätze kamen zum Vorschein: Schachbrettblume, Lungenkraut, Lärchensporn, Leberblümchen, Bibernellrose, Stein- und Totholzhaufen… vieles andere wertvolle hat man aber auch schon bei der ersten Besichtigung gesehen und gehört. Wenn man Luftbilder vom Ort ansieht, erkennt man sofort die grüne Hölle :)

Gerade ist aber leider ein Teil unseren kleinen Paradieses zerstört, da wir für eine ökologische Heizung entschieden haben, einen Flächenkollektor für Erdwärme zu verlegen. Aber die Natur lässt sich davon nicht entmutigen, trotz Erdhügel im Garten summt und brummt es und die Vögel feiern Hochzeit.. Bald wird auf einem Teil der wieder zugeschütteten Flächen eine Wiese entstehen. Weiter geplant sind weitere heimische Wildobststräucher, eine Mispel und Quitte, Teichlandschaft mit Sumpfbeet und und und.. Ich freue mich auf die Zukunft in unserem kleinen Paradis!

  • : Garten der Linde
  • : Julia Suchoroschenko
  • : 56290
  • : Beltheim
  • : Deutschland
  • : 3200

Schreibe einen Kommentar