Hortus “Immenhof-Euba”

Unser Hortus “Immenhof-Euba” ist aus der Liebe zu unseren Honig-Bienen entstanden und gewachsen. Er besteht aus einem Grundstück direkt an unserem Haus und einer von uns errichteter Streuobstwiese, wo sich vom Aussterben bedrohte Soayschafe und Sundheimer Hühner, wohlt fühlen. 

Als mein Sohn mit damals 12 Jahren sein erstes Bienenvolk geschenkt bekam, stand die ganze Familie gefesselt vor dem Einflugsloch. Was diese Insekten so Tag für Tag leisten…. Unser bis dahin gepflegter Rasen auf dem damals noch unter der Leitung meines Vaters kein Gänseblümchen erblühen durfte, wurde abgemagert. Seit einigen Jahren kommen die Blumen zurück, die ich als Kind damals auf der Wiese gepflückt hatte (Mageriten, Glockenblumen, Wiesenschaumkraut….) Es wurde ein Sandarium und ein Sumpfbeet angelegt. Es besteht eine Benjeshecke im Garten und eine “wilde Hecke” mit ganz vielen Bienennährgehölzen umgrenzt das Grundstück. Auch ist seit letztem Jahr eine Ertragszone direkt in unserem Hausgarten entstanden. 

Beide Bereich entsprechen dem 3-Zonen-Modell und werden nach und nach weiter verbessert. 

  • Drei-Zonen-Garten "Immenhof-Euba"
  • Heike Janthur
  • 09128
  • Chemnitz
  • Deutschland
  • 2000 und 800 qm
  • Telefon: 03726/4729096
    fb: Heike Janthur
    Email: h.janthur@t-online.de

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen