Hortus Flügelschlag

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:8. September 2021
  • Beitrags-Kategorie:Hortus

Der Name des Gartens kam mir zugeflogen: Neben den Hühnern, die hier seit 2016 wohnen, besuchen Tauben und ein Spatzenschwarm mit gut hörbarem Flügelschlag den Garten, dazu vielen andere Gartenvögel über das Jahr.

Die Pufferzone bilden an zwei Seiten des Gartens Heckenpflanzen (Haselnuss, Felsenbirne, Hartriegel u.a.), an den Zäunen zu den Nachbarn wächst von Himbeere, Johannisbeere, Brombeere und Wildem Wein.Weitere Sträucher im Hortus Flügelschlag sind Holunder, Eberesche und Sanddorn.

Der Garten wird geprägt von alten Obstbäumen – drei alte Apfelbäume und drei alte Pflaumenbäume. In den letzten Jahren sind noch Kirschbäume und ein weiterer Apfelbaum dazugekommen.

Die Ertragszone besteht aus diesen Obstbäumen, vier Beeten, einem Hochbeet und einem Gewächshaus für Tomaten, Gurke und Paprika. Auf den Beeten baue ich vor allem Erbsen, Kartoffeln, Kürbisse und Zucchini an. Verschiedene Chili-Sorten wachsen in Töpfen auf der Terrasse. In trockenen Sommern helfen in der Ertragszone zwei große Regentonnen und eine unterirdische Zisterne.

Dieses Jahr sind zwei Mini-Teiche in alten Zinkwannen dazu gekommen, die mit Wasserplanzen ausgestattet wurden (Seerose, Blutweiderich, Wasserlinsen, Wasserminze…). Der Mini-Teich am Fuß der Kräuterspirale wurde ebenfalls mit Wasserpflanzen aufgewertet.Drei kleine Sumpfbeete in großen Töpfen gibt es außerdem.

In der Hotspotzone vor dem Gewächshaus (dort, wo vorher immer das Gras vertrocknet ist…) habe ich unter anderem Lichtnelke, Grasnelke, Alant, Hornklee und Lavendel angepflanzt.

Tiere im Hortus Flügelschlag sind neben den Gartenvögeln Igel, Libellen, Spinnen, Bienen… und neulich wurde der erste Molch gesichtet! Für die Wildtiere gibt es mehrere Totholzhaufen und wilde Ecken, einen Käferkeller und Nisthilfen für Vögel, Fledermäuse und Bienen.

  • Garten der Vögel
  • Anne Pawletta
  • 86356
  • Augsburg Landkreis
  • Deutschland
  • 600
Zur Werkzeugleiste springen