Hortus Antonia : Fatum nostrum

Hortus Antonia: Fatum nostrum

Der Garten unserer geliebten (verstorbenen) “Oma Toni” – unsere gemeinsame (Lebens-)Geschichte ist – auch im Positiven Sinn – “unser Schicksal”

Grundstück 2.068 m² Garten ca. 1.000 m²

Wir durften einziehen, lernen und gemeinsam leben – unser Plan war ein 3-Generationen-Konzept. Die Liebe zu Natur, Pflanzen und Tieren und den nachhaltigen und achtsamen Umgang damit durften wir von den 2 älteren Generationen erlernen. Leider entdeckte ich erst jetzt das prima zu uns passende 3-Zonen-Konzept des Hortus-Netzwerks, die Zustimmung und Begeisterung bei “Oma Toni” bestimmt gefunden hätte: alle Zonen sind schon vorhanden und Chemie lehnten wir schon vorher ab. Unser Fokus liegt auf der Schönheit der Blumen (alte Stauden, heimische Pflanzen), aber auch dem eigenen Obst und der Hilfe für heimische Tiere.

Leider können aus unseren persönlichen, gesundheitlichen Gründen nicht immer alle Ideen umgesetzt werden, aber wir bemühen uns, im Sinne des 3-Zonen-Gartens im Rahmen unserer Möglichkeiten zu horteln.

Kontakt: Facebook: Li Ste

Für alles weitere fehlte mir bisher die Zeit, Geduld und das Fachwissen

  • Antonias Garten: unser Schicksal
  • Karoline & Jörg Stermann
  • 59387
  • Davensberg im Münsterland
  • 1.000
  • LiSte bei Facebook

Zur Werkzeugleiste springen