Forum

Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ungewöhnliches für die Ertragszone

Mannometer @christian , hast du interessante Sachen...

Die Kiwano hatte ich auch, leider dieses Jahr nur zwei Früchte dran und noch unreif. Das wird mir keine Samen für's s nächste Jahr sichern....

Hast du noch ein paar für mich übrig? Vielleicht im Tausch mit Samen von der Inka- Gurke ?

Auf deine Indianerbananen bin ich sehr neidisch !!! Wie sehen die denn aus? Hast du mal ein Foto oder zwei...?

Die mõchte ich mir auch super gerne bald in den Garten holen...

Erdnüsse...cool, habe ich auch noch nicht ausprobiert. Ich nehm dir auch ein paar Erdnüsse ab...

Physalis sind bei mir dieses Jahr in der Vorzucht schon eingegangen...sehr schade!

Honigmelonen im Kübel ? Fotos bitte bitte

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Die Minikiwis (A. arguta) aus der Nähe und unten in dem Urwald links vom Weg das Gestell. Unten sieht man im Vordergrund aus dem Beet hängend die Ananaskirsche (ein wilder Sämling mit recht großen Früchten)

Hochgeladene Dateien:
  • DSC05343_klein.JPG
  • DSC05341_klein.JPG

Das Beet mit Ananaskirsche (hängt nach vorne), Sauerklee (hängt zur Seite raus) und Erdnüssen in der Mitte.

Andenbeere im Detail

Erdnuss im Detail

Hochgeladene Dateien:
  • DSC05324_klein.JPG
  • DSC05329_klein.JPG
  • DSC05325_klein.JPG

Kiwano fast reif

Blüte Litschitomate

Frucht Litschitomate

Hochgeladene Dateien:
  • DSC05360_klein.JPG
  • DSC05361_klein.JPG
  • DSC05363_klein.JPG

Süßkartoffel aus dem Beet hängend und Pepino im Hintergrund (die hatte ich vergessen)

Melone Nahaufnahme

Pepino Nahaufnahme

 

Hochgeladene Dateien:
  • DSC05319_klein.JPG
  • DSC05359_klein.JPG
  • DSC05385_klein.JPG

Dankeschön @christian 

Das sind ganz tolle Ertragszone- Impressionen !!! Da bekommt man direkt Lust, im kommenden Jahr neues auszuprobieren

Hast du vielleicht auch noch ein Foto von der Indianerbanane für uns?

Ich muss jetzt mal googlen, was eine Pepino ist...sieht von der Form aus wie eine Mango...oder ? Wahrscheinlich kleiner ? Wie isst man die ?

 

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Christian, wo wohnst du? Es sieht bei dir so aus als ob du viel /früh Sonne bekommst.

Ich wohne im Nebelloch von Oberschwaben. 95% aller Pflanzen sind selbst vorgezogen, ich starte da schon Ende Januar unter der LED-Lampe. Zweimal 6 Wochen Nebel im Herbst / Frühjahr am Stück sind keine Seltenheit, das ist nichts für Melancholiker ;-)

Ohne Vorziehen der Pflanzen bekomme ich nicht den nötigen Ertrag von der eigentlich recht kleinen Fläche für unsere Versorgung. Es sind dann aber schon mehrere Wäschekörbe an Pflanzen, die nach den Eisheiligen gepflanzt werden. Einmal nach dem Pflanzen häckeln und dann mulchen - die Pflege ist bei den Hochbeeten danach recht einfach.

Ich mache nach den ersten Frösten Sameninventur und kann auf jeden Fall abgeben: Melone, Kiwano, Erdnuss (ungeröstet ;-) ), Ananaskirsche (Keimung ohne Gewähr), Litschitomate. Was ich über Stecklinge vermehre ist schwieriger zu transportieren: Pepino, Süßkartoffel, Kapstachelbeere.

Die Pepino kann man mit Schale essen wenn die richtig reif ist, nur ein wenig Kernhaus muss raus (ähnlich Melone). Schmecken tut sie wie Birne und Melone gemixt. Ich hab die Pflanze dieses Jahr gekauft und versuche mich mal in der Überwinterung von Stecklingen wie im Youtube-Kanal gartengemüsekiosk beschrieben. Ich stelle es mir wie bei den Süßkartoffeln vor, da Überwintere ich auch Stecklinge.

Pawpaw-Früchte muss ich erst noch knipsen, die Bäume im August sehen so aus wie im angehängten Bild (Sunflower rechts mit Früchten, Shenendoah ist noch kleiner und braucht noch 1-2 Jahre). Jetzt sind die Blätter bereits gelb und sehen auch sehr dekorativ aus. Die Bäume treiben spät aus und haben eigenwillige Blüten. Ich hab noch ein Foto davon vom Frühjahr 2018 gefunden, da wurden die Blüten aber nach der Befruchtung abgeworfen. Dieses Jahr hat der Baum sich erwachsen genug gefühlt für Nachwuchs :-)

Hochgeladene Dateien:
  • DSC05301_hk_klein.JPG
  • DSC01530_klein.JPG

@christian ich melde mich schon mal an, um dir Samen abzunehmen

Ich habe noch nie eine Pawpaw gesehen, hatte irgendwie eine ganz  Vorstellung. Sind das die kleinen Früchte, die noch am Baum hängen ?

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Das dunkellilane sind die Blüten, aus denen dann die Fruchtbüschel werden. Die Früchte sind bei mir etwa Hühnerei-groß. Ich werde die nächsten Tage bei besserem Licht noch Bilder machen, für die Ungeduldigeren ( ;-) ) empfehle ich die Wikipedia-Bilder: https://de.wikipedia.org/wiki/Dreilappige_Papau

Kommentare sind geschlossen.