Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Rankgerüste

Ich habe aus Ästen Rankgerüste für Erbsen, Bohnen und Zucchini gebastelt. Es sieht sehr urig aus, aber ich bin mir nicht sicher, ob die Stabilität ausreicht.

Mir war es wichtig, vorhandene Materialien zu verbauen. Wie sehen eure Rankgerüste aus?

Hochgeladene Dateien:
  • 05AAB4EB-68E2-455A-ABC0-4B73D7235618.jpeg
  • FDE2B2C8-010C-499A-A818-16ADA8A29E1E.jpeg
Malefiz, Tillivilla und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizTillivillaDorotheeKirsten

Mein Bohnengerüst aus Bambus - da habe ich das 'Glück' dass hier im Nachbardorf Bambus wild wächst. Ob da einer seinen Kompost mit Rhizomen entsorgt hat oder aus Unwissenheit einen gesetzt hat...??? Naja, wuchert da rum und ich kann ernten. Die Querstange ist von meiner Hasel.

und für meine Gurken ein altes Baustahlelement

Dorothee und Momo haben auf diesen Beitrag reagiert.
DorotheeMomo

nochmal zwei für Luffagurke und für Hokaido

Momo hat auf diesen Beitrag reagiert.
Momo

Wir hatten hier schon einen Thread mit Rankhilfen, ich weiß nicht ob ihr den gesehen hattet...

Ich bastle mir immer meine Rankhilfen aus Elefantengras-Ruten. Ich habe es im Garten, ein Überbleibsel vom Vorbesitzer. Aber so findet es zumindest eine sinnvolle Bestimmung, denn die Ruten sind sehr elastisch und lange haltbar.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20210527_132130_copy_1000x750.jpg
Tillivilla, Lena und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
TillivillaLenaDorotheeMomo
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Simbienchen am 14. Juni 2022, 19:58 Uhr

Wir hatten hier schon einen Thread mit Rankhilfen, ich weiß nicht ob ihr den gesehen hattet...

Ich bastle mir immer meine Rankhilfen aus Elefantengras-Ruten. Ich habe es im Garten, ein Überbleibsel vom Vorbesitzer. Aber so findet es zumindest eine sinnvolle Bestimmung, denn die Ruten sind sehr elastisch und lange haltbar.

Finde ich gut. Bei manchen Exoten frage ich mich ja sowieso, ob die sozusagen als Ertragszone im erweiterten Sinne nicht auch eine Daseinsberechtigung hätten, weil sie eben verwertbares Material liefern. Also zum Beispiel Bambus für Niströhren, Pampasgras zum Häckseln für Mulch (soll besonders für Balkonkästen geeignet sein, weil es sich verhakt und nicht so leicht vom Wind verweht wird), oder eben dein Elefantengras für Rankhilfen... ist ja eigentlich toll, wenn man sowas aus dem eigenen Garten beziehen kann. Aber extra anpflanzen ist wahrscheinlich auch doof, wenn es nicht als "Altlast" sowieso schon vorhanden ist, oder? Bei Neuanpflanzungen findet man wahrscheinlich für das meiste auch heimische Alternativen.

(Sorry, das geht wohl hier am Thema vorbei.)

Zur Werkzeugleiste springen