Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Miniatur-Gärten, Anregungen

exponierter Standort, hier meist auf Mülltonnenoxen oder Mauern.

Viel Sonne, wenig Dünger und vertragen Trockenheit.

 

Hochgeladene Dateien:
  • P1110159.JPG
  • P1110160.JPG
  • P1110161.JPG
  • P1110162.JPG
  • P1110163.JPG
  • P1110164.JPG
  • P1110165.JPG
Simbienchen, Astrid und GrizzlyimGarten haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenAstridGrizzlyimGarten
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Sehr schön sowas, aber - ich sag's nur ungern - die meisten sind auch mit dem invasiven Asien-Teppichfettblatt bepflanzt. Um das kommt man kaum drum rum und einmal irgendwo etabliert, kriegt man es kaum wieder weg.

Ich nehme die grundsätzliche Idee gerne auf. Wir haben auch so einen „Mülleimerunterstand“. Den könnten wir auch mal aufhübschen.

 

Sind Substrat, Pflanzen und Steine in einer gelöcherten Wanne?

Zitat von Kirsten am 28. September 2022, 11:17 Uhr

Sehr schön sowas, aber - ich sag's nur ungern - die meisten sind auch mit dem invasiven Asien-Teppichfettblatt bepflanzt. Um das kommt man kaum drum rum und einmal irgendwo etabliert, kriegt man es kaum wieder weg.

Welche ist invasiv?

Als anregung für kann man die Bilder doch nutzen?

 

 

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von GrizzlyimGarten am 28. September 2022, 17:52 Uhr

Ich nehme die grundsätzliche Idee gerne auf. Wir haben auch so einen „Mülleimerunterstand“. Den könnten wir auch mal aufhübschen.

 

Sind Substrat, Pflanzen und Steine in einer gelöcherten Wanne?

Das letzte Bild, ist meine Müllbox, der Holzrahmen ist nur aufgelegt, die Teichfolie darunter, soll nur vor Nässe für das Häuschen schützen.

Substrat ist Erde/Perlit/Sand Gemisch und einige Hauswurzen, Saxifraga - und das was Kirsten bemängelt

 

 

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Natürlich kann man das als Anregung nutzen. Ich habe ja geschrieben, dass es schön ist. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man bei der Pflanzenwahl aufpassen sollte. Bei der Asien-Kaukasusfetthenne (sedum spurium) ist eben leider so, dass man sie überall bekommt und auch (naturnahe) Gartenbauer sie ganz gerne benutzen. Sie sieht ja auch ganz hübsch aus. Viele Leute wissen allerdings nicht, dass sie auf der Unionsliste der invasiven Arten steht.

Auf dem 5. Bild kann man es ganz gut erkennen. Die Pflanze mit den roten Blättern. Es gibt sie übrigens mit roten und mit grünen Blättern.

Malefiz und Primulaveris haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizPrimulaveris
Zitat von Kirsten am 30. September 2022, 11:20 Uhr

Bei der Asien-Kaukasusfetthenne (sedum spurium) ist eben leider so, dass man sie überall bekommt und auch (naturnahe) Gartenbauer sie ganz gerne benutzen. Sie sieht ja auch ganz hübsch aus. Viele Leute wissen allerdings nicht, dass sie auf der Unionsliste der invasiven Arten steht.

Auf dem 5. Bild kann man es ganz gut erkennen. Die Pflanze mit den roten Blättern. Es gibt sie übrigens mit roten und mit grünen Blättern.

uups, ist das die?

 

Hochgeladene Dateien:
  • SAM_2756.JPG

Ja, die in der Mitte ist es, wenn sie rosa Blüten hat...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

ja, invasiv kommt hin, sehr ausbreitungsfreudig, muss ich ab + an dezimieren. Will überwuchern. Vielleicht rupf ich das Ganze noch raus und pflanz was anderes hin

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zur Werkzeugleiste springen