Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Glyphosat im Honig ? Honigkontrolle unerlässlich !

Traurige Mitteilungen über glyphosathaltigen Honig in der Presse!

Angeblich handelt es sich um Einzelfälle!

https://www.rbb24.de/wirtschaft/thema/2020/gruene-woche/beitraege/imker-honig-glyphosat-brandenburg-protest-landwirtschaftsministe.html

https://www.aurelia-stiftung.de/de/aktuelles/glyphosat-im-honig-existenzbedrohung-fuer-brandenburger-imkerei.html

Die Presse berichtete über zweieinhalb Tonnen mit Glyphosat belasteten Honig aus dem Betrieb eines Imkerpaars, welcher nicht mehr verkehrsfähig ist und entsorgt werden musste ....

Zum Glück schicken die meisten Imker, die ihren Honig in Umlauf bringen, zur Überprüfung ein und lassen ihn untersuchen. Die Honiguntersuchung ist immer noch auf freiwilliger Basis. Die Imkervereine bieten die Honigprüfung  an und man bekommt sogar mit dem Untersuchungsergebnis eine Auflistung sämtlicher Pollen, die im Honig gefunden wurden. So kann jeder Imker seinen Kunden zeigen, was alles im Honig enthalten ist! Eine tolle Sache !

Für die Honigkontrolle wird ein geringer Unkostenbeitrag für den Aufwand erhoben.

Die Honiguntersuchung kann man nur jedem Imker ans Herz legen...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Angesichts der vielen Herbizide, die ausgebracht werden, müsste es eigentlich seitens der Politik verpflichtend gemacht werden, dass jeder Imker seinen Honik auf alle in Deutschland zugelassenen Gifte untersuchen lassen muss.
Das wird aber nicht geschehen, denn es ist absolut nicht im Interesse von Frau Klöckner und Kumpanen, dass heraus kommt, welche Gifte und wie umfangreich sie in der Nahrung landen.
Also  bleibt es ein freiwilliges Unterfangen, den Honig zu testen.

Glyphosatverseuchter Honig ist ja auch viel ungefährlicher, als eine zu braun frittierte Pommes........

Sag niemals "nie", denn es gibt nichts, was es nicht gibt.....
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen